Sakura

Sakura

Mittwoch, 7. April 2021

Instagram Top9 März 2021

 Hallo ihr Lieben,

mit einigen Tagen Verspätung, aber immer noch früher als im Februar, schauen wir zurück in den März und die Top9 Instagram. Der März ist wohl der Monat in diesem Jahr, was sage ich, in unserem gesamten Leben, in dem sich am meisten verändert hat. Denn unsere Tochter wurde geboren. Deshalb wurde es hier auch etwas ruhiger, denn die Kleine nimmt uns komplett ein. Aber schauen wir uns trotzdem mal die Top9 an.
Das beliebteste Bild aus dem März ist das Bild, mit dem ich die Geburt unserer Tochter verkündet habe. Mit diesen schönen Ballons wurden wir zuhause empfangen.
Auf dem zweiten Bild ist super leckere Bolognese gelandet. Die lässt sich super fürs Wochenbett vorbereiten und einfrieren.
Auch das erste Bild unserer Tochter hat es in die Top9 geschafft. Hier war die kleine 3 Tage alt und wir durften das Krankenhaus verlassen.
Das erste Sushi nach der Schwangerschaft schmeckte besonders gut. Yammi.
Aber auch Pizza schmeckt mir nach wie vor sehr gut. Jetzt auch wieder mit Sauce Hollandaise. 
Unser Mädchen hat einen besten Freund geschenkt bekommen! Mein Patenkind hat ihr eine besondere Freude gemacht :)
Nach einem besonders anstrengenden Tag mit der kleinen gab es Ofenkäse als Soulfood. Manchmal finde ich es schon komisch welche Bilder es unter die Top9 schaffen XD
Eine Woche war unsere kleine auf dem 8. Bild schon alt. Und im vergleich zu jetzt ist sie einfach soooo winzig.
Platz 9 teilen sich zwei Bilder. Einmal erneut eine Pizza und zum anderen ein weiteres Bild unseres kleinen Füchschens. Ich bin so stolz, dass sie endlich meine selbstgenähten Sachen tragen kann.
Ein Lieblingsbild zu wählen fällt mir in diesem Monat wieder besonders schwer. Eigentlich müsste ich jedes Bild wählen auf dem unser Füchschen drauf ist. Zum Glück sind viele ohnehin in den top9.
Entschieden habe ich mich für das Bild an ihrem dreiwöchigen Geburtstag. Jede Woche ist ein neuer Meilenstein und sie lernt so viel dazu. Und ich liebe diese Hose einfach sehr. Ebenfalls selbst genäht ;)

Im März habe ich 48 Bilder gepostet, das sind 1,55 Bilder pro Tag. Auch dieses mal habe ich einige Bildreihen gepostet, sodass es streng genommen 56 Bilder und somit im Durchschnitt genau 1,81 Bilder pro Tag sind.
In diesem Monat habe ich gerade mal 3 Blogbeitrag gepostet. Upsi.

Hier seht ihr die Instagram Top9 der letzten 12 Monate:
Mai 2020
April 2020
März 2020

Und auch noch einmal alle Instagram Top9 der letzten Jahre:

Und wenn ihr (weiterhin) einen Teil an diesem monatlichen Format beitragen wollt findet ihr mein Instagramprofil hier.

Viele Grüsse,
Eure Ms.Ninberry

*unbezahlte Werbung da Markennennung und Profilverlinkung

Donnerstag, 1. April 2021

Instagram Top9 Februar 2021

 Hallo ihr Lieben,

mit einem Monat Verspätung komme ich dann auch mal dazu euch meine Top9 aus Februar zu zeigen. Der März war aber auch spannend. Unser erster Monat als Eltern. Und neben dem baby kam ich praktisch zu nichts. Heute aber ;)
Das beliebteste Bild des Monats war mein lieblingsfrühstück. Super schnelle und einfache Haferflockenmuffins. Und ein Cappuccino darf natürlich auch nicht fehlen.
Im Februar erreichte mich zudem ein Packet einer guten Freundin aus Japan zur anstehenden Geburt. Den rosa Body hatte unsere kleine übrigens erst zweimal für 5 Minuten an. Dann hat sie ihn eingesaut...
Am errechneten Geburtstermin in der 41. Woche gab es dann das letzte Bauchupdate. Jetzt, 4 Wochen später kann ich mich gar nicht mehr daran erinnern, wie sich der Bauch angefühlt hat. Bücken war auf jeden Fall sehr schwer.
Im Vergleich nochmal ein Bild aus der 38. Woche. Da hat sich in den letzten 3 Wochen doch noch echt viel getan.
Meine Kreissaaltasche habe ich im Februar auch gepackt. Von den Sachen, die sich in der Tasche befinden habe ich übrigens tatsächlich nur die Apfelschorle und ein paar Socken gebraucht. Und beides hat nur der Mann genutzt. Ich selber brauchte im Kreissaal gar nichts.
Ein Abendessen hat es auch unter die Top9 geschafft. Leckere Pasta mit Fleischbällchen.
Ein wenig habe ich im Februar auch gebacken. Dieser leckere Zitronenkuchen war ein Rezept aus der "meine Backbox" und hat mir sehr gut geschmeckt! 
Im Februar haben wir uns auch ein Essen beim Hans im Glück gegönnt. Da wir aufgrund des Lockdowns leider nicht mehr ein letztes Mal zu zweit essen gehen konnten, musste es halt To-Go sein.
Am 27.02. war mein errechneter Geburtstermin. Leider hat die kleine sich da noch nicht auf dem Weg machen wollen. Aber am 02.03. kam sie dann.
Mein Lieblingsbild ist diese tolle Aussicht. Es ist auf dem letzten Spaziergang entstanden, den mein Mann und ich alleine zu zweit unternommen haben, bevor unsere Maus auf die Welt kam.

Im Februar habe ich 55 Bilder gepostet, das sind 1,96 Bilder pro Tag. Auch dieses mal habe ich einige Bildreihen gepostet, sodass es streng genommen 75 Bilder und somit im Durchschnitt genau 2,68 Bilder pro Tag sind.
In diesem Monat habe 3 Blogbeitrag gepostet.

Hier seht ihr die Instagram Top9 der letzten 12 Monate:
Mai 2020
April 2020
März 2020
Februar 2020

Und auch noch einmal alle Instagram Top9 der letzten Jahre:

Und wenn ihr (weiterhin) einen Teil an diesem monatlichen Format beitragen wollt findet ihr mein Instagramprofil hier.

Viele Grüsse,
Eure Ms.Ninberry

*unbezahlte Werbung da Markennennung und Profilverlinkung

Samstag, 13. März 2021

12 von 12 März 2021

 Hallo ihr Lieben,

gestern war der 12. des Monats und mein allererster 12 von 12 mit meinem Babymädchen. Ja, ihr lest richtig. Mittlerweile ist unser Baby geboren und wir sind zu dritt :)

1) Mein Morgen begann schon früh um 3 Uhr für die erste Stillrunde. Unsere kleine findet Abends sehr schwer in den schlaf, dafür müssen wir sie nachts zum stillen noch wecken. Danach ließ sie uns wieder bis zum nächsten stillen um halb 7 schlafen. Und auch dann nochmal bis um halb 11 für die dritte Stillrunde.

2) Um 10.30Uhr hieß es dann aber wirklich aufstehen und für den Tag zurecht machen. Mein Outfit habe ich vergessen zu fotografieren, dafür gibt es ein Outfitbild unserer kleinen Maus. Sie ist wirklich unser Universum. <3
3) Nachdem das Baby versorgt war durfte ich dann auch etwas Me-Time genießen. Ab unter die Dusche.
4) Danach gab es dann auch endlich Frühstück. Und Kaffee.
5) Beim 8.Mal stillen habe ich dann auch wieder ein Foto geschafft. Zu Mittag gab es übrigens Hühnersuppe. Vergessen zu fotografieren.
6) Zwischendurch habe ich dann auch noch fix Brownies gebacken, die sehr lecker geschmeckt haben. 
Mein Bruder kam samt Family vorbei um die kleine kennen zu lernen. Leider war das ganze unserer Kleinen viel zu viel, sodass sich einer von uns abwechselnd mit ihr zurück gezogen hat. Wir versuchen das ganze in ein paar Wochen dann nochmal, wenn sie älter ist.
7) Abends gab es für uns dann Ofenkäse und Baguette, sozusagen als Nervennahrung. Wie sehr wir das brauchen hat sich erst später gezeigt.
8) Zeit für den Schlafanzug littleBaby Girl <3
9) Nebenbei noch ein Paket ausgepackt. Im Moment erreichen uns super viele Geschenke von Freunden und Familie. Das ist so wunderschön und lieb <3 Die Freundin von der dieses paket kam hat sogar an uns Eltern gedacht.
10) Zur Entspannung gab es Abends noch etwas Detektive Conan. Ich liebe die Serie über alles und suchte sie im Moment durch.
11) Unsere kleine hat Abends mit Bauchschmerzen zu kämpfen. Wir hatten einen wirklich harten Tag voller weinen und einen noch härteren Abend...
12) Irgendwann hieß es dann zum Glück auch für uns Eltern ins Bett... und irgendwann zwischen 12 und 1 ist die kleine dann auch eingeschlafen.

Und wie gewöhnt hier die gesammelten 12von12 auf einem Bild.

Alle weiteren Beiträge findet ihr wie immer bei Caro. Und wenn ihr mehr von mir lesen wollt, findet ihr die Beiträge der Vormonate hier:

Alles Liebe,
Eure Ms.Ninberry

*unbezahlte Werbung da Markennennung und Profilverlinkung 

Sonntag, 28. Februar 2021

Unboxing - Meine Backbox | Januarbox 2021

   Hallo ihr Lieben,

pünktlich zum Valentinstag kam die neue Backbox an, die ich heute mit euch auspacken möchte (für euch wird der Valentinstag schon vorbei sein, aber so kann ich meinem Mann zumindest eine Kleinigkeit backen ;) )

Kurz zur Erinnerung: Bei der "meine Backbox" handelt es sich um eine Abobox, die einem alle zwei Monate zugesendet wird und in der zum einen Rezeptkarten und zum anderen Zutaten, sowie Backequipment enthalten sind. Die Boxen kosten zwischen 19,90€ und 24,90€, je nach Abomodell und können hier bestellt werden. Ich habe die Box regulär bestellt und mir wurde nichts gesponsert.
Der erste Blick in die Box verrät noch nichts. Also schauen wir mal in die nächste Ebene.
Motto dieser Box war "Sündenfreies Naschen am Cheat Day". Nun die Frage, was bedeutet das Sündenfrei? Die Rezepte verraten es schon etwas, die Zutaten noch mehr.
Dieses mal waren wieder drei Rezepte enthalten, "Mini Schokoladen Donuts" (mit Dinkelmehl und zuckerarm), "Mandel Lava Cakes" (Glutenfrei) und "Lemon Upside Down Cake" (Vegan und mit Dinkelmehl).
Ich freue mich besonders auf die Lava Cakes, aber die anderen Rezepte sehen auch total gut aus.
Als erstes Produkt war in der Box Panela, der Bio-Vollrohrzucker von Guatavita de Colombia. Das Produkt werde ich sehr gerne testen, es soll wohl auch eine gesündere Zuckeralternative sein. 125g kosten 5,99€. 
Zur Dekoration dienen die Glitzerflocken von Günthart Backdecor, welche zuckerfrei sind. Man konnte die Flocken in Perlmutt oder Rubin erhalten, ich hatte glück und habe Rubin bekommen :)
Das Glas enthält 15g und kostet 5,90€.
Mein zweites Highlight der Box ist die Backform für Mini Donuts von Betty Bossi. Da freue ich mich richtig drauf diese auszuprobieren, ich kann mir total gut vorstellen, dass das bei Kindern richtig gut ankommt.
Das Zweierset kostet 29,95€, in der Box war eine Form, sodass wir auf einen Wert von 14,98€ kommen. 
Und hier mein Highlightprodukt. Das sieht so, so, so lecker aus! Und zwar handelt es sich hier um die Mandelcreme von Lemke Stadtstreicher. Und ich glaube, dass die genau mein Ding ist. Kann es kaum erwarten sie zu testen. Das Glas mit 250g kostet 4,29€.
Schokolade darf natürlich auch nicht fehlen. Diese Schokolade ist aber Zuckerfrei! Und zwar handelt es sich hier um die Zartbitterschokolade von Frankonia no Sugar added. Die Tafel kostet 1,49€ und enthält 80g.
Leider hat das nächste Produkt in meiner Box gefehlt. Hierbei handelt es sich um den veganen Ei-Ersatz von Biozentrale. Das Tütchen enthält 20g und kostet 1,19€. Es ist etwas schade, dass ich es jetzt nicht testen kann, aber normalerweise ist die Backbox dann schnell dabei das Produkt nachzusenden. leider ist mir das ja im September schonmal passiert. 
Edit: ich habe das Produkt mittlerweile erhalten und es ist grandios!)
Das letzte Produkt ist auch das schwerste. Dinkelmehl der Firma Rieper. Leider mögen der Mann und ich Dinkelmehl nicht so gerne, aber wir werden es natürlich testen. Das Paket mit 1.000g kostet 2,29€. 
Und hier seht ihr den gesamten Inhalt der Box. Dieses mal waren 7 verschiedene Produkte enthalten.
Der Gesamtwert der Box beträgt 36,13€. Das Preis-Leistungsverhältnis ist wieder einmal sehr gut und allgemein gefallen mir die Produkte und die Rezepte unglaublich gut.- Ich kann mir auch gut vorstellen das eine oder andere öfter nachzubacken. 
Wie bereits mitgeteilt ist mein Lieblingsprodukt die Mandelcreme, dicht gefolgt von der Donutform. Nicht so spannend finde ich tatsächlich den Ei-Ersatz, weshalb es für mich auch nur halb so schlimm ist, dass dieser fehlt.

Mittlerweile habe ich auch zwei der drei Rezepte gemacht und bin SEHR begeistert!

Und wenn ich irgendwann mal dazu komme folgt hier auch das Video...

Und hier findet ihr die anderen Unboxings der MeineBackbox der letzten Monate.

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

*unbezahlte Werbung aufgrund von Markennennung

Samstag, 13. Februar 2021

12 von 12 Februar 2021

Hallo ihr Lieben,

gestern war wieder der 12. des Monats und natürlich habe ich euch wieder einmal mitgenommen.

1) Mein Tag begann um 7.20Uhr mit einer heißen Dusche. Direkt im Anschluss ging es zu meinem ersten Arzttermin an diesem Tag, Blutabnahme beim Hausarzt für meine Schilddrüse.

2) Wieder zuhause gab es ein leckeres Frühstück, welches der Mann mit zubereitete. Lecker Frühstücksmuffins vom Vortag, ein Brot mit Leberwurst und ein Kakao.
3) Mein Outfit of the Day und gleichzeitig ein Bauchupdate. Ich war gestern bei 37+6, also fast schon in der 39Schwangerschaftswoche. Im vergleich zu Mittwoch hat sich viel getan, der Bauch hat sich nämlich schon gut gesenkt.
4) Um 10 Uhr ging es dann auch schon los zu Arzttermin Nummer zwei. Netterweise hat der Mann mich gefahren und ich konnte die schöne Aussicht genießen. Das Wetter war einfach wunderschön. 
5) Beim Arzt angekommen hieß es dann auch schon warten. Allerdings nicht im Wartezimmer, sondern auf der Liege beim CTG. Mittwoch war ich bereits einmal da und mein Puls war viel zu hoch. An diesem Tag waren meine Werte zum Glück aber gut.
6) Zurück ging es dann mit dem Zug. Nach wie vor ist alles wunderschön verschneit.
7) Unterwegs habe ich dann auch mein Hörbuch zu ende gehört. Mal schauen, was ich nun als nächstes hören werde.
8) Habe mir an diesem Mittag dann auch ein wenig Soulfood gegönnt. Currywurst Pommes. Ich glaube Pommes ist echt so mein Ding in der Schwangerschaft. Ich LIEBE es einfach gerade.
9) Im Laufe des Tages habe ich dann auch meine Kliniktasche nahezu fertig gepackt. Es fehlen nur noch die Dinge, die ich täglich brauche, sowie Snacks.
10) Als kleinen Snack zwischendurch gab es etwas Merci.
11) Am Abend habe ich dann noch Freelancer mit dem Mann und seinen Leuten ausprobiert. Hat Spaß gemacht :)
12) Um Halb 10 habe ich dann auch zu Abend gegessen. Germknödel. Jammi, da hab ich schon ewig Lust drauf! Und danach ging es dann auch schon ins Bett. 
Und wie gewöhnt hier die gesammelten 12von12 auf einem Bild.

Alle weiteren Beiträge findet ihr wie immer bei Caro. Und wenn ihr mehr von mir lesen wollt, findet ihr die Beiträge der Vormonate hier:


Alles Liebe,
Eure Ms.Ninberry

*unbezahlte Werbung da Markennennung und Profilverlinkung 

Dienstag, 2. Februar 2021

Instagram Top9 Januar 2021

 Hallo ihr Lieben,

die Zeit vergeht mal wieder im Fluge. Haben wir wirklich schon Februar???
Aber bevor wir uns auf den neuen Monat einlassen, schauen wir doch noch einmal kurz zurück in den Januar und die 9 beliebtesten Bilder aus Instagram.
Huch! Auf die ersten drei, bzw. sogar 4 Plätze hat es tatsächlich mein immer größer werdender Schwangerschaftsbauch geschafft. Auf Bild 1 seht ihr meinen Schwangerschaftsbauch in der 35.Woche. Auch Bild 2 ist in der SSW35 entstanden, zwei Tage vor dem anderen. Eine Woche vorher in Schwangerschaftswoche 34 in Bild 3 entstanden.
So ein Schwangerschaftsbauch eignet sich manchmal auch ganz gut als Kaffeeablage, wie ihr auf Bild 4 seht. Man muss nur aufpassen, das Baby den Kaffee nicht vom Bauch kickt. In Woche 33 ging das auf jeden Fall super. Im Moment liegt sie aber wieder so komisch hoch, das es nicht klappt. Hoffe der Bauch senkt sich bald...
In Schwangerschaftswoche 35 und Mitte Januar begann dann auch ENDLICH mein Mutterschutz. Direkt in der ersten Woche habe ich dann auch noch einen kleinen Babyeinkauf gemacht.
Am ersten Januar hatten wir ein super leckeres Restefrühstück von unserem Raclette am Vortag. War sogar fast besser als das Raclette selbst ;)
Letzten Freitag gab es das erste mal seit Monaten wieder Burger vom Hans im Glück. Jammy!!!
Ansonsten habe ich jetzt mit dem Nähen angefangen, was mir unglaublich viel Spaß macht. Dabei sind bislang drei Pumphosen entstanden, zwei davon seht ihr auf den Bildern 8 und 9. 
Lieblingsbild des Monats ist unser erstes Outfit, welches ich unserer kleinen zusammen gestellt habe. Ich finde es so niedlich und freue mich, wenn sie es bald tragen kann <3

Im Januar habe ich 63 Bilder gepostet, das sind 2,03 Bilder pro Tag. Auch dieses mal habe ich einige Bildreihen gepostet, sodass es streng genommen 66 Bilder und somit im Durchschnitt genau 2,13 Bilder pro Tag sind.
In diesem Monat habe 4 Blogbeitrag gepostet.

Hier seht ihr die Instagram Top9 der letzten 12 Monate:
Mai 2020
April 2020
März 2020
Februar 2020
Januar 2020

Und auch noch einmal alle Instagram Top9 der letzten Jahre:

Und wenn ihr (weiterhin) einen Teil an diesem monatlichen Format beitragen wollt findet ihr mein Instagramprofil hier.

Viele Grüsse,
Eure Ms.Ninberry

*unbezahlte Werbung da Markennennung und Profilverlinkung

Mittwoch, 20. Januar 2021

12 von 12 Januar 2021

  Hallo ihr Lieben,

der 12. Januar ist zwar nun schon eine Woche her, aber nichts desto trotz möchte ich euch meinen Tag in 12 Bildern nicht vorenthalten. Also los geht's.

1) Mein Tag begann am 12.01. sehr früh um 0.20 Uhr und dann lag ich erstmal drei Stunden wach. Ich schlafe wirklich schlecht im Moment, was gar nicht großartig ist... Immerhin konnte ich mich mit meinem Hörbuch etwas beschäftigen, welches mir zumindest sehr gut gefallen hat.

2) Um 7 Uhr hieß es dann aufstehen. Viel zu müde und schlapp. An diesem Tag waren es aber zum Glück nur noch 4 Arbeitstage bis zum Mutterschutz. Und ab dann könnte ich die Nächte auch entspannter angehen bzw. sich auch mal mittags hinlegen. An diesem Morgen half zum wach werden aber nur eine heiße Dusche. Und den Sommer habe ich mir direkt auch nach Hause geholt.
3) Bei der Übermüdung half dann auch einfach nur einen Kaffee. Frühstück gab es natürlich auch, das habe ich aber leider vergessen zu fotografieren.
4) Wie eigentlich fast nur in den letzten Wochen war auch an diesem Tag wieder Homeoffice angesagt. Zum Teil auch im Bett, da es am Schreibtisch mit dem Bauch einfach zu schnell zu unangenehm wird. 
5) Am Vormittag gab es dann noch einen kleinen Snack. Ein Brot mit einer Nutellaalternative und Kaki.
6) Irgendwann war dann Zeit für die Mittagspause. Zur Entspannung gab es dann eine Folge K-On, das tolle Weiohnachtsgeschenk meines Mannes.
7) Als Mittagsessen gab es dann drei Brote mit lecker Käse und erneut etwas Süßem.
8) Nach 17Uhr war dann auch endlich Feierabend. Und da ich über den tag nicht wirklich wacher geworden bin, habe ich mich direkt eine Runde ins Bett gelegt.
9) Als Abendessen gab es dann noch ein schnelles vegetarisches Chilli aus dem Tiefkühler.
10) Am Abend habe ich dann noch eine Kleiningkeit genascht und Stream geschaut. Viel war mit mir nicht mehr los. Aber mal ehrlich, was will man während des Lockdowns auch tun?
11) Am Ende des Tages habe ich dann auch noch mein Outfit of the Day fotografiert. Bequem und warm durfte es sein.
12) Dann war es auch schon zeit zum Schlafen gehen. Diese Nacht war zum Glück deutlich besser als die erste.

Und wie gewöhnt hier die gesammelten 12von12 auf einem Bild.

Alle weiteren Beiträge findet ihr wie immer bei Caro. Und wenn ihr mehr von mir lesen wollt, findet ihr die Beiträge der Vormonate hier:


Alles Liebe,
Eure Ms.Ninberry

*unbezahlte Werbung da Markennennung und Profilverlinkung