Sakura

Sakura

Sonntag, 28. Januar 2018

Unboxing - Meine Backbox | Januarbox 2018

Hallo ihr Lieben,

Vor zwei Monaten habe ich meine letzte Backbox bekommen, voll von Dingen zu Weihnachten. Nun ist Weihnachten vorbei und das neue Jahr startet mit vielen Vorsätzen, vor allem dazu, abzunehmen und sich gesünder zu ernähren.  Und genau dieses Motto trägt die Backbox im Januar, nämlich "Fit&Healthy". Ich bin schon sehr gespannt die Box mit euch auszupacken!
Zur Erinnerung: Bei der "meine Backbox" handelt es sich um eine Abobox, die einem alle zwei Monate zugesendet wird und in der zum einen Rezeptkarten und zum anderen Zutaten, sowie Backequipment enthalten sind. Die Boxen kosten zwischen 15,90€ und 19,90€, je nach Abomodell und können hier bestellt werden. Ich habe die Box regulär bestellt und mir wurde nichts gesponsert.
Diese ganzen tollen Sachen befanden sich diesmal in der Box. Ein buntes Potpourri an gesunden Köstlichkeiten.. Leider diesmal nur Pappförmchen als Equipment, da hätte ich mir noch etwas anderes gewünscht. Aber sonst eine tolle Mischung. Schauen wir uns doch mal alles im Detail an!
Wie gewohnt wurde das Magazin mitgeliefert, was diesmal wirklich super klasse ist! Natürlich befinden sich Informationen zu allen enthaltenen Produkten in demHeft. Außerdem aber auch ein Artikel über Alternativen zu Mehl, Ei, Sahne und Butter. Super Interessant!
 Diese drei Rezepte befinden sich dieses mal in der Box. Ich bin super gespannt sie alle auszuprobieren. Besonders neugierig machen mich die Porridge Riegel.
Kokosnussmehl von Tropicai. Eine gesunde alternative zu regulärem Mehl. Angeblich soll es nicht nach kokosnuss schmecken, das kann ich jedoch nicht bestätigen. Es riecht und schmeckt leicht nach kokosnuss, für mich aber unglaublich gut! Mit 5,98€ / 500g das teuerste Produkt. Dafür hat es mich aber auch voll überzeugt. Toll!
Zur Herstellung des Bananenbrots waren diese süßen Förmchen von Zenker dabei. Leider sind sie aus Pappe und damit nur einmal zu benutzen. Aber mit den Herzchen passen sie auf jeden Fall super zum kommendem Valentinstag. Ein Paket mit 8 Förmchen kostet 2,99€.
 Auch ein Porridge war dabei, was ich zu gerne so mal probieren würde. Aber nein, ich mache daraus die Müsliriegel ;) Das Porridge gibt es in zwei Ausführungen, einmal mit Chia-Mandel, wie ich es hatte und einmal mit Quinoa-Tonka. Quinoa-Tonka hätte mir auch sehr gut gefallen und wäre wirklich außergewöhnlich gewesen. Aber Chia-Mandel trifft voll meinen Geschmack und ist damit perfekt für mich!
Ein Päckchen kostet 0,69€ / 65g und in der Box sind zwei.
 In der Box war zudem ein Protein Power Shake von frooggies. Probiert habe ich diesen leider noch nicht, er sieht aber sehr lecker aus und das Design gefällt mir super. Ein Paket mit 10 Portionen kostet 24,99€. In der Box war ein Päckchen, also 2,49€ Warenwert.
 Gefriergetrocknete Früchte von Buah. Klasse! So etwas wollte ich schon ewig mal haben und im Müsli mag ich so etwas total gerne. Bin gespannt wie diese schmecken werden. Auch hier gab es wieder zwei verschiedene Optionen, Heimweh, mit roten Früchten und Fernweh mit gelben Früchten. Ich bin super Happy mit Heimweh :) Die Portion kostet 2,50€ / 12g.
 Mandelmilch von Fabbri. Diese Milch habe ich bereits probiert und bin etwas irritiert. Ich liebe Mandelmilch und habe bereits zwei, drei verschiedene Sorten probiert. Aber diese schmeckt komplett anders. Eher wie ein Drink als wie Milch. Und viel Süßer und sehr kräftig nach Marzipan. Ganz anders als ich es kenne. Macht sich sicher gut im Kuchen, aber zum trinken viel zu süß. Kosten 2,79€ / 1,0l.
Eine Kokosmilch war auch enthalten. Die habe ich noch nicht probiert, bin aber sehr neugierig darauf. Ich hoffe sie ist nicht auch so süß, wie die Mandelmilch. Sie kostet ebenfalls 2,79€ / 1,0l.
Im übrigen habe ich bereits das erste Rezept nachgebacken. Lecker Bananenbrot. Yammi! Es schmeckt wirklich klasse und ich mache es sicher nochmal! 
Die Box hatte diesmal übrigens einen Warenwert von 20,92€. Damit ist die Box nicht ganz so hoch im Wert wie in den letzten beiden Monaten. Es wäre sehr schön gewesen, wenn noch eine weitere kleinigkeit mit drin gewesen wäre, der Honig zum Beispiel, den man für ein Rezept braucht.
Ansonsten bin ich aber SEHR zufrieden mit der Box.
Wie immer findet ihr hier mein Video mit der Backbox! :)

Und hier noch die Backboxen der letzten Monate:
Novemberbox 2017
Septemberbox 2017

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

*unbezahlte Werbung aufgrund von Markennennung

Freitag, 26. Januar 2018

Freitags-Füller 84

Hallo ihr Lieben,

starten wir das Wochenende doch mal wieder mit einem schönen Freitags-Füller :)

1. Den 1. Platz in meinem Herzen hat der Freund <3.
2. Unsere Einkaufstour heute war nicht so erfolgreich wie erhofft, schade aber auch.
3. Wenn ich mich verwöhnen möchte, dann gönne ich mir etwas leckeres, süßes zu essen.
4. Wenn sich wer so richtig aufregt, denke ich häufig "bleib locker!".
5. Jedes Bild von mir hat irgendwas, was mich stört.
6. Immer wenn ich mit Freunden ausgehe haben wir Spaß gehabt.
 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen weiteren Detektiv Conanfilm bei ProSiebenMaxx, morgen habe ich geplant, mich etwas auszuspannen und Sonntag möchte ich mir richtig den Bauch in der L'osteria vollschlagen und einen tollen tag mit Freunden verbringen!
Alles liebe und ein tolles Wochenende,
eure Ms.Ninberry






Mittwoch, 24. Januar 2018

Kuchen, krasse Karren und Your Name

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch von unserem vorletzten Wochenende berichten, genauer gesagt dem Sonntag.
Unser Freundetreffen fing bereits um 12 Uhr an mit einer tollen Kuchentafel, denn wir feierten Geburtstag. Und der Kuchen war wirklich köstlich! Vor allem nach einer Woche konsequentem Weightwatchers ;)
Nach tollen Gesprächen und einer entspannten Zeit, die wie im Flug verging, war es auch bereits später Nachmittag und damit Zeit um loszufahren, denn wir wollten gemeinsam ins Kino gehen.
Bereits am Kino angekommen wurden wir gebührend empfangen. Diese tollen Autos standen im Parkhaus vorm Kino und wir sind uns sicher, dass die Besitzer mit uns im Kino waren. Denn wir haben uns einen Anime angesehen. Und diese Autos strotzen doch nur so vor Fanliebe. Wir waren auf jeden Fall sehr begeistert und das war so mit mein Highlight des Tages.
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81mICf8W7%2BL.jpg
Das zweite Highlight war der Film selber. Wir haben nämlich "Your Name"(achtung, eventuell Spoiler) geschaut, der nur an zwei Tagen in ausgewählten Kinos ausgestrahlt wurde. Aufgrund des hohen Erfolgs wird der Film aber nun auch an zusätzlichen Tagen gezeigt und ich kann euch nur empfehlen, nehmt die Chance wahr und schaut ihn euch an!
Da ich hoffe, dass sich der eine oder andere den Film noch anschaut, möchte ich gar nicht viel zur Handlung vorweg nehmen. Nur soviel: Zwei Teenager, Junge und Mädchen, beide in Japan lebend aber meilenweit voneinander entfernt, tauschen Tageweise immer wieder den Körper und beeinflussen damit maßgeblich das Leben des anderen. Was wie eine lustige Verwechslungsgeschichte klingt wird mitunter sehr dramatisch und die Spannungskurve steigt enorm.
Die Animationen des Filmes sind traumhaft schön und die deutsche Synchronisation ist ebenfalls sehr gelungen. Besonders gefallen haben mir die typisch japanischen Stilelemente, die mir ein Gefühl von Fernweh verschafft haben. Der Zugverkehr in Tokio, die typischen Briefkästen, die idyllische Landschaft. Ein Traum!
Aber bevor ich weiter Schwärme und nachher zu viel verrate: Schaut ihn euch einfach an! Wir kaufen uns auf jeden Fall die BlueRay ;)
Und wenn euch meine Beschreibung doch nicht gereicht hat, hier der deutsche Trailer.
Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

Sonntag, 21. Januar 2018

Wieder Hochzeitsmesse

Hallo ihr Lieben,

hier habe ich euch bereits von unserem ersten Besuch auf einer Hochzeitsmesse und unsere ungefähren Vorstellungen unserer Hochzeit berichtet. Letztes Wochenende ging es dann weiter und wir besuchten erneut eine Hochzeitsmesse um inspiration zu sammeln. Diese Messe war deutlich kleiner als die erste, dafür aber gratis, genau in dem Ort, in dem wir auch heiraten wollen, und zudem eine Hausmesse einer potentiellen Location, sodass wir uns diese auch direkt anschauen konnten.
Um eines Vorweg zu nehmen, diese Location wird es wohl leider nicht, da das Gesamtpaket uns leider etwas zu teuer ist. Auch entsprechen die Räume nicht ganz den Vorstellungen des Zukünftigen (oben eher als unten, unten ist viel zu weiß). Ich fand das ganze sehr schön, kann seine Einwände aber auch verstehen. Dies ist zwar kein Ausschlusskriterium, aber mehrere Hochzeiten parallel an einer Location kann durchaus zu Problemen führen.
Nichtsdestotrotz war der Besuch sehr erfolgreich, denn wir konnten mit vielen Dienstleistern sprechen und ein Gefühl für die Preise bekommen. Auch konnten wir Inspirationen sammeln, zum Beispiel von Tischdeko.
Hübsch, oder? Aber nicht ganz das, was WIR wollen. Wir stehen dann eher auf so etwas hier unten. Grün, rustikaler und ohne Kitsch.
Was mir persönlich gefallen würde währen auch Lichterketten und Wabenbälle. Das braucht der Freund zwar nicht, aber ich finde das unglaublich toll! Und auch im nachhinein noch benutzbar als Raumdeko für Partys oder einfach so.
Wir hatten uns auch überlegt eventuell eine freie Trauung einzubauen, da wir ansonsten nur Standesamtlich heiraten würden. Leider scheint das ganze erheblich teurer zu sein als gedacht. Trotzdem haben wir uns das ganze mal angeschaut. Es sieht sehr festlich aus, wir würden aber auch das grüner gestalten. Aber ich glaube nicht, dass wir uns schlussendlich für eine freie Trauung entscheiden werden.
Ihr seht, wir sind mit allem noch sehr unentschlossen und nicht wirklich entscheidungsfreudig. Wir haben eine Menge Ideen und Vorstellungen, aber die Option durchzubrennen ohne Feier steht ebenfalls noch im Raum ;P
Ich hätte nie gedacht, dass eine Hochzeit so teuer ist, selbst wenn man sparsam kalkuliert...
Ich freue mich darauf euch weiterhin auf unsere Reise mitzunehmen und vielleicht findet sich der eine oder andere hier ja wieder. Auch freue ich mich darauf dies in 1,5 Jahren zu lesen, wenn alles vorbei ist und wir verheiratet sind. Ehefrau... wahnsinn...

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

Mittwoch, 17. Januar 2018

Erneuter Anlauf zum Wunschgewicht

Hallo ihr Lieben,

wie viele habe auch ich den Anfang des neuen jahres genutzt um Vorsetze festzulegen und mich hoffentlich auch dran zu halten ;)
Wer mich hier schon länger verfolgt, der weiß, dass ich schon immer mit meinem Gewicht hadere. Ich esse einfach zu gerne :(
Trotzdem habe ich es im Zeitraum von 2014 bis 2016 geschafft 15 Kilo abzunehmen und nahezu bei meinem Wunschgewicht zu landen. Eigentlich hat lediglich ein Kilo gefehlt, aber trotzdem habe ich mich mit dem Gewicht sehr, sehr wohl gefühlt in meiner Haut und war zufrieden.
Im Herbst 2016 wurde ich krank. Dieses Ereignis hat mich total aus der Bahn geworfen und belastet mich auch heute noch. Mal mehr, mal weniger. Aus diesem Grund habe ich das Thema "Gewicht" und "Abnahme" etwas in den Hintergrund geschoben und die Prioritäten anders gesetzt. Gesund werden! Und damit zurecht kommen, dass nun alles anders ist. Ich habe also geschlemmt und stetig zugenommen. Zwar habe ich zwischendurch immer mal wieder zurück zu Weight Watchers gefunden, doch war dies nicht von Dauer.
Eine weitere Schwierigkeit war die Veränderung meines Körpers. Meine Schilddrüse wurde entfernt und ich nehme nun entsprechende Medikamente. Mein Hungergefühl hat sich sehr verändert. Ich wache morgens auf und mir ist übel. So richtig übel. Ich MUSS essen! Das war früher anders... auch habe ich das Gefühl, dass mein Körper nun schneller zulegt und das Gewicht ungerne hergibt. Ende letzten Jahres wurden die Hormone reduziert, was das ganze nochmal verschlimmerte. 2 Kilo in 1,5 Monaten und keine Abnahme trotz Weight Watchers in 2 Wochen. Natürlich kann man in dieser Zeit keine Wunder erwarten, aber ich kenne meinen Körper. Bzw. Kannte. In der Vergangenheit hat er gerade am Anfang einer Umstellung sofort 1 Kilo verloren.
Viel gejammer, aber letztendlich muss ich einfach lernen mit meinem neuen Körper umzugehen. Shit happends und solange man gesucht ist, ist das gewicht ja auch zweitranging.

Trotzdem!
Ich möchte mich wieder wohl in meiner Haut fühlen und die 8 Kg, die ich zugenommen habe wieder loszuwerden. Und das werde ich auch! Hey, immerhin heirate ich nächstes Jahr!
Aus Gründen, die nichts mit dem Gewicht zu tun haben, haben wir jetzt erneut die Hormone erhöht und ich erhoffe mir dadurch eine kleine Unterstützung. Aber um eine fettarme, gesunde Ernährung komme ich wohl nicht rum ;)
Angefangen habe ich bereits damit und langsam gewöhnt sich mein Körper wieder an geregelte Mahlzeiten ohne Süßigkeiten zwischendurch. Ok, um ehrlich zu sein dankt mein Körper es mir sehr, da die Magenschmerzen und das Völlegefühl nachlassen.
Sport würde natürlich auch helfen, aber... da muss ich einfach ehrlich zu mir sein, ich mache es eh nicht. Ich hasse Sport (leider) und das wird sich vorerst auch nicht ändern. Aber wer weiß...

Also, los geht's!
Ich halte euch hier gerne auf dem laufenden und berichte von Ups and downs und vielleicht gibt es bald auch mal wieder das eine oder andere Rezept. Freut euch drauf ;)

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

Samstag, 13. Januar 2018

12 von 12 Januar 2018

Hallo ihr Lieben,

gestern war der 12. Januar und damit Zeit für meinen allerersten 12von12 in diesem Jahr!


1) Guten Morgen! Viel, viel, viel zu früh! Wach bin ich bereits seit 05.15Uhr mit dem klingeln des Weckers vom Freund. Und wie immer kann ich, wo es an normalen Tagen möglich ist, an einem Home Officetag nicht wieder einschlafen... toll...
Na gut, spiele ich halt eine Runde Tsum Tsum.
 2) Vielleicht hilft ein Hörspiel beim Einschlafen. Derzeit höre ich Paper Prince, der zweite Teil der Paper Reihe von Erin Watt.
Nein, hilft nicht. War klar, ein neues Buch will man ja auch hören... aber entspannen tut es trotzdem.
 3) Irgendwann konnte ich dann doch einschlafen. Aber nur kurze Zeit später schellte der Wecker. Mäh... Bis kurz vor 8 Uhr habe ich noch geznoozed, dann musste ich aber aufstehen.
 4) Eine Stunde habe ich mir gegeben und erstmal entspannt im Bett gefrühstückt. Heute gab es ein leckeres Brötchen mit Rührei und Marmelade, sowie Kaffee.
 5) Um 9 startete dann mein Arbeitstag. Heute etwas später als normal, muss auch mal sein. Im Hintergrund steht mein regulärer Rechner auf dem Musik läuft. So arbeitet es sich ganz angenehm.
 6) Gegen Mittag habe ich dann schnell Mittagessen vorbereitet. Ein fettarmer Kartoffelsalat.
 7) 16Uhr Feierabend und Überstundenabbau. Zurück ins Bett zum Chillen mit einem Malzbier und dem Nintendo 3DS. Ein wenig spielen :)
 8) Übrigens habe ich mich morgens gewogen. Ernüchternd... Seit November habe ich beinahe 2 Kilo zugenommen, was definitiv an der ausschweifenden Weihnachtszeit liegt. Aber auch an dem Wechsel meiner Schilddrüsenmedikamente von 175 L-Thyroxin auf  150. Vermutze ich jedenfalls. Denn: Ich ernähre mich nun wieder 1,5 Wochen nach Weightwatchers und normalerweise nehme ich am Anfang immer gut ab, dieses mal scheint sich aber gar nichts zu tun und ich habe gerade mal 100g abgenommen bislang. Aber ich gebe nicht auf!
9) Zum Abendessen gab es dann das restliche Gemüsecurry von gestern. Yammi!
 10) 20.15Uhr und endlich Zeit für den nächsten Conan-Film! Yes! Ich finds ja super, dass ProSiebenMaxx die jetzt alle zeigt. Leider fand ich diesen gar nicht gut. Die Thematik war einfach nicht meine...
 11) Zeit für Nachtisch. Wir lieben den Quark von Exquisa. Und der ist punktetechnisch auch wirklich super!
12) Während des Filmes wird ausgiebig mit der Katze gekuschelt. Derzeit legt sie sich immer sofort auf meinen Bauch, wenn ich irgendwo sitze oder liege <3

Das war es auch schon mit meinen 12 von 12. Alle weiteren Teilnehmer findet ihr wie immer bei Caro.
Und falls ihr Lust habt könnt ihr hier mal in den Januar der Vorjahre schauen:
Januar 2017
Januar 2016

Alles liebe,
eure ms.Ninberry

Freitag, 12. Januar 2018

Freitags-Füller 83

Hallo ihr Lieben,

Endlich Wochenende! Das heißt auch Freitag, also Zeit für den Freitags-Füller.
1. Eigentlich habe ich geplant morgen nichts zu tun. Jetzt ist der Tag voll!
2. Noch trage ich keinen Ring an meiner rechten Hand. Aber an meiner linken. Meinen Verlobungsring <3
3. Spät am Abend bin ich einfach durch und zu nichts zu gebrauchen.
4. Wir passen nun wieder meine Schilddrüsenmedikamente an und sehen was passiert.
5.  Das Jahr 2017 war ganz gut eigentlich. Ich hoffe 2018 wird noch besser und vor allem entspannter!
6.  Du weisst, dass du alt bist, wenn alle um dich herum heiraten und Kinder kriegen. Ok, nicht alt. Vielleicht eher "erwachsen".
 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Conan-Film auf ProSiebenMAXX, morgen habe ich geplant, eine weitere Hochzeitsmesse zu besuchen und mit Freunden einen Film zu schauen und Sonntag möchte ich mit einem Freund Geburtstag feiern und anschließend schauen wir zusammen Your Name im Kino!
Alles liebe und ein tolles Wochenende,
eure Ms.Ninberry



Mittwoch, 10. Januar 2018

Das erste mal Hochzeitsmesse

Hallo ihr Lieben,

in diesem Beitrag konnte ich euch endlich davon berichten, dass der Freund und ich uns bereits im September verlobt haben. Am Anfang war meine Euphorie riesig und die Vorfreude groß. Doch bald folgte totale Überforderung und auch etwas die Ernüchterung. Wie viel geregelt und organisiert werden muss... und wie teuer das ganze wird, wenn man nicht gerade nur mit den Eltern und Trauzeugen feiern möchte. Das ist mit Sicherheit auch eine ganz tolle Idee, aber für uns irgendwie nicht das, was wir möchten. Wir möchten unser Glück mit allen unseren liebsten teilen. Und das sind dann schon mal 60-80 Personen. uff...
Aus diesem Grund haben wir das Thema erstmal etwas auf Eis gelegt und sacken lassen. Aber natürlich rattert der Kopf und wir sprechen über Ideen und Vorstellungen.
Was Mitlerweile fest steht: Es soll eine "themenhochzeit" werden, welches unser Hobby aufgreift. Wie stark dieses Thema präsent sein wird, wird sich noch zeigen.
Außerdem habe ich bereits meine Schuhe und wir haben die Tortenfiguren. Auch wollen wir eher rustikal heiraten und nicht kirchlich. Ich kann mir allerdings eine freie Trauung vorstellen. Dem Freund reicht das Standesamt.
Und das war es auch schon... derzeit struggeln wir etwas, ob wir eine Location nehmen wollen, bei der man einen fixen Personenpreis zahlt, ansonsten aber keine Kosten hat für Raummiete, personal, Essen und Getränke und damit auch sehr wenig arbeit was aufbauen, abbauen und organisieren betrifft. Option wäre ein Vereinsheim, bei dem wir alles selber machen. Oder eben etwas dazwischen... großer Faktor ist natürlich das liebe Geld. Aber auch der Stressfaktor darf nicht unterschätzt werden. Ihr seht, so einfach ist das alles nicht.
Um uns ein wenig Inspirationen zu holen und uns in den "Hochzeitsflow" zu bringen, waren wir am letzten Wochenende das erste mal auf einer Hochzeitsmesse in Essen. Da auch unsere Hochzeit im näheren Umkreis stattfinden soll hat sich das sehr angeboten und tatsächlich waren sehr viele Lokale Fotografen, DJs und Locations vor Ort. Die Messe empfand ich mit 15€ schon ziemlich teuer und mit einer Halle echt klein. Trotzdem rauchten uns nach 3,5 Std. die Köpfe und wir brauchten erstmal etwas Zeit die Fülle an Informationen zu verarbeiten.
Was wir auf der Messe gelernt haben (und vorher auch wussten): Qualität kostet. Natürlich hat uns auf Anhieb der teuerste Fotograf und auch der teuerste DJ gefallen. Beides werden wir uns mit großer Wahrscheinlichkeit wohl nicht leisten, aber es ist auch so ganz gut ein Gefühl über Preise und auch Preis-Leistungsverhältnisse zu bekommen. Beispielsweise beim Fotografen: Wie lange ist er vor Ort? Wie viele Bilder stellt er einem im Anschluss zur Verfügung und bearbeitet er diese Bilder?
Auch gab es eine Menge Aussteller für Hochzeitskleider und Anzüge. Da wir uns aber gegenseitig überraschen wollen und wie gesagt so schon mehr als "durch" waren, haben wir uns die gar nicht genauer angeschaut.
Immerhin konnten wir uns auf den Stil unserer Torte einigen. Jedenfalls so ungefähr. Es wird nicht dieses schöne Stück oben im Bild, nein, obwohl uns das auch ganz großartig gefällt. Es soll eine kleine Torte zum Anschnitt werden, sowie viele Cupcakes oder Minikuchen auf Etagen unter dem Kuchen. So haben unsere Tortenfiguren genug Platz und die Muffins können ebenfalls thematisch gestaltet werden. Das gefällt uns gut!
Auch haben wir eine Location gefunden, die oben beschriebenes Komplettprogramm bietet und nicht soooo teuer ist. Die wollen wir uns definitiv vor Ort noch einmal anschauen und uns im Detail beraten lassen.
Im Übrigen: Mir persönlich, der Food-Liebhaberin, ist das Essen auf meiner Hochzeit ja ziemlich egal. Solange es schmeckt mag ich eh alles. Das einzige was ich richtig cool fände wäre ein Barbeque. Vielleicht wird schlussendlich auch alles darauf hinauslaufen. Ein lockeres Barbeque. Klingt doch auch nicht so schlecht, oder? Zu uns passen würde es auf jeden Fall!

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

* Keiner der dargestellten Firmen bezahlt mich fürs zeigen dieser Bilder. Auch spiegelt diese Auswahl nicht unbedingt unsere präferierte Wahl wieder. Diese Stände befanden sich lediglich an günstig positionierten Plätzen zum Fotografieren.

Sonntag, 7. Januar 2018

Bestnine2017 Instagram + Bloghighlights

Hallo ihr Lieben,

morgen ist das Jahr 2018 bereits eine Woche alt. Zeit also sich endgültig vom Jahr 2017 zu verabschieden und einen Blick in die Bilder mit den meisten <3 aus meinen Instagramjahr 2017 zu werfen. Ich hatte dieses Jahr wirklich unglaublich viel Spaß an Instagram und hab ganze 918 Bilder gepostet (vorausgesetzt ich habe mich nicht verzählt) und 27.420 <3 erhalten :)
Das beliebteste Bild überrascht mich doch etwas und ich kann mir ehrlich gesagt nicht erklären, woher die ganzen likes kommen. Es handelt sich hier um ein Nudelgericht, welches wir im September gekocht haben. Nichts besonderes eigentlich.
Um so besonderer Platz 2 und mein persönliches Highlight. Das Ereignis, die Verlobung, der Antrag, fand eigentlich bereits Ende September statt, aber im Dezember konnte ich euch ENDLICH die Neuigkeit mitteilen <3 Wir freuen uns enorm auf das kommende Jahr und die Hochzeitsvorbereitungen, bevor es dann 2019 soweit ist und wir heiraten.
2017 haben wir unsere Diät etwas schleifen lassen und viel geschlemmt. Vor allem Eis! Wir lieben Häagen-Dazs und Ben%Jerrys. Das Salted caramel Cheesecake-Eis kann ich nur empfehlen! Das Bild stammt aus dem April.
Zu meinen Lieblingsbildern, und wohl auch zu euren, gehören die Bilder unseres Sommersurlaubes an der Ostsee. Ich liebe es einfach mir das Meer anzusehen und ein heimlicher Wunsch von mir ist es wohl auch genau dort zu wohnen. Wie toll wäre das denn, jeden tag das Meer zu sehen, zu hören, zu riechen??? Im Urlaub waren wir Ende September, Anfang Oktober an der Ostsee. Die Bilder habe ich euch etwas verzögert zeigen können, sodass die Topbilder aus den Monaten Oktober und November.
Unser Hauptnahrungsmittel dieses Jahr war wohl wirklich Pasta, sodass wir nun erstmal etwas pausieren müssen ;) Nicht genug bekomme ich allerdings von Faßbrause. Da habe ich dieses Jahr meine große Liebe zu entdeckt! Auch dieses Bild stammt aus dem September.
Ein großes Highlight des Jahres war unsere Reise nach London ende August. Wir verbrachten nur eine Woche dort, hatten aber eine wirklich wundervolle Zeit. Und das essen war einfach der Hammer! Super lecker!
Im Mai waren wir auf dem Japantag in Düsseldorf und duften dort Team Skull treffen. Es war ein sehr cooles Event und auch daran erinnere ich mich sehr gerne zurück!

Aber auch abseits der beliebtesten Instagrambilder hatten wir in diesem Jahr tolle Erlebnisse, die ich mit euch teilen durfte. Wir haben viel gefeiert, wie Ostern, Weihnachten, Silvester, die erste Babyparty und verschiedensten Geburtstage. Auch haben wir ganz tolle Ausflüge gemacht, zum beispiel in den Kölner Zoo, ins Phantasialand, zum Amici Beach Club, nach Berlin, zur Games Com, auf Dienstreise, nach Bremen, nach Hamburg, in den Heidepark und zur Ostsee.
Der Krankenhausaufenthalt und die erzwungene jodfreie Ernährung gehört sicherlich zu den weniger schönen Erlebnissen, aber auch diese Geschichte hatte ein gutes Ende (Toi, toi, toi!) und auch die Psyche erholt sich von Tag zu Tag mehr.

Wenn ich das so betrachte hatten wir ein wirklich tolles, volles Jahr, was eigentlich mehr als eine 7 verdient hätte. Aber es war auch sehr turbulent und stressig. Ich bin sehr gespannt, was 2018 für uns bereit hält. Vielleicht auch die eine oder andere Kurzreise? ;)

Wie immer seit ihr gerne dazu eingeladen mir auch auf Instagram zu folgen. Da kommen regelmäßig Bilder und Updates und ich nehme euch gerne mit durch unseren Alltag. Mein Name dort ist Ms.Ninberryart.

Meine Bestnine des letzten Jahres findet ihr hier:
Bestnine2015
Bestnine2015

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

Donnerstag, 4. Januar 2018

Mein Jahr 2017

Hallo ihr Lieben,

auch in diesem Jahr blicke ich auf mein Jahr zurück und ziehe Bilanz. Ich bin schon sehr gespannt darauf dieses Jahr mit den Vorjahren zu vergleichen.

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Das Jahr war im groben Zusammengefasst nicht sonderlich spektakulär. Es war deutlich besser als das Vorjahr, aber irgendwie war ich doch nicht ganz zufrieden, was wohl auf Stress auf der Arbeit, innere Unruhe und Angst vor der Krankheit zusammenhängt.
Aber grundsätzlich war es trotzdem ein gutes Jahr, wir hatten viele schöne Momente und einen tollen Urlaub. Beruflich gab es auch viele gute Momente und die Reise war grandios. Auch war der Heiratsantrag mein absolutes Highlight. Ich schwanke zwischen einer 7 und einer 8, wobei der Heiratsantrag meine Gesamtwertung sehr nach oben zieht. Letztendlich würde ich dem Jahr aufgrund meiner inneren Unruhe aber trotzdem eher eine 7 geben.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Zugenomen, leider... aber 2018 wird besser! Das habe ich mir fest vorgenommen!

3. Haare länger oder kürzer?
Länger, da ich sie nicht habe schneiden lassen. Ich muss mal wieder...

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Gleich, da hat sich nichts geändert.

5. Mehr Kohle oder weniger?
Auf dem Konto doch mehr, wir konnten ein wenig ansparen, was wir auch dringend müssen für unsere Hochzeit in 2019 :)

6. Besseren Job oder schlechteren?
Gleicher Job, neue Verantwortlichkeiten. Da gibt es Dinge die deutlich besser laufen und Dinge, die erheblich schlechter sind. Also alles in der Waage.

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr. Dabei hatten wir keine besonders großen Positionen, verglichen mit den letzten Jahren. Wobei, der Computer vom Freund hat uns schon einiges gekostet und einen kleinen Urlaub haben wir auch gemacht.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Nein, nichts gewonnen. Nur an Erfahrung.

9. Mehr bewegt oder weniger?
Leider gleich wenig. Ich kriege es einfach nicht hin...

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Da muss ich jetzt wirklich überlegen... Abgesehen von den Folgeerscheinungen aus dem letzten Jahr war ich kein Mal so richtig krank.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Folgeerscheinungen der Krankheit aus 2016. Aber toi, toi, toi, sieht alles super aus!

12. Der hirnrissigste Plan?
Entspannt sein. Entspannt Urlaub, Entspannt Weihnachten. Ich schaffe es einfach nicht und das müsste ich langsam mal von mir kennen.

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Keine. Wir leben sehr sicher und das wird auch so bleiben :)

14. Die teuerste Anschaffung?
Der Computer vom Freund.

15. Das leckerste Essen?
Wir waren sehr häufig lecker essen. Aber das beste war wohl wieder beim Noori <3

16. Das beeindruckendste Buch?
Blood Lines von Richelle Mead. Nach wie vor <3

17. Der ergreifendste Film?
Da muss ich mal überlegen... Guardians of the Galaxy 2 fand ich sehr gut, aber nicht wirklich ergreifend.

18. Die beste CD?
Es gab keine.

19. Das schönste Konzert?
Wir waren auf keinem :(

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Dem Freund, jetzt Verlobtem, bald Ehemann <3

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Dem Freund, jetzt Verlobtem, bald Ehemann <3

22. Zum ersten Mal getan?
Einen Heiratsantrag bekommen <3 <3 <3

23. Nach langer Zeit wieder getan?
Urlaub gemacht.

24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Stressige Arbeitstage.

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Gab es da eine? Bin mir nicht sicher. Mich zu heiraten vielleicht? :P

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Meine Zustimmung zum Antrag?
Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht ob ich in diesem Jahr jemandem ein besonders tolles Geschenk gemacht habe... ich bemühe mich immer, aber etwas sehr außergewöhnliches war nicht dabei glaube ich.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Einen wunderschönen Verlobungsring.

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
"Willst du mich heiraten?"

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
"Ja"

30. Dein Wort des Jahres?
Hochzeit, bzw. Verlobung.

31. Dein Unwort des Jahres?
Stress.

32. Dein(e) Lieblingsblog(s) des Jahres?
Wie auch in den letzten Jahren der Blog der lieben Pia.

33. Vorsätze fürs neue Jahr
  • Abnehmen (8Kg) & Dinge ruhiger und entspannter angehen lassen. Oder einfach den Stresspegel akzeptieren? Da bin ich mir noch unsicher.

34. Zum Vergleich: Verlinke deine Rückblicke der vorherigen Jahre!
2016
2015
2014

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry