Sakura

Sakura

Samstag, 22. Dezember 2018

Japanurlaub 2018 - Akihabara die zweite

Hallo ihr Lieben,

die Zeit in der Vorweihnachtszeit ist knapp und wir sind viel unterwegs. Deshalb kommt heute noch einmal ein kleiner Japanbericht online. Aber zuvor das gewohnte Adventskalenderbild.
Heute berichte ich von unserem 9.Tag in Japan (Freitag, 01.06.2018). Nachdem die anderen Tage sehr bewegungsintensiv waren und wir noch heftige Tage vor uns hatten wollten wir es an diesem Tag entspannter angehen. Wir stellten uns nicht den Wecker und schliefen aus., allerdings auch nicht wirklich lange. Bevor es los ging säuberten wir erstmal unsere Schuhe vom Ausflug nach Kyoto, denn die waren einfach nur schlammig und nach wie vor nass. Glücklicherweise vereisen wir nie ohne zweites Paar Schuhe. Mehr nehmen wir aber auch nicht mit, immerhin wollen wir viel Einkaufen. Und genau das hatten wir heute vor. Einkaufen!
Und wo kann man besser einkaufen als in Akihabara? Also für uns Nerds nirgendwo.
Wir waren zwar schon in Akihabara und haben auch darüber berichtet, aber heute geht es speziell ums Shoppen und unsere liebsten Läden. An diesem Tag zogen wir übrigens getrennt los. Das war ein Wunsch des Freundes von dem ich zuerst nicht sonderlich begeistert war, was sich dann aber echt eine tolle Idee herausstellte. So konnte jeder genau nach dem gucken, was ihn interessierte. Da Akihabara im Endeffekt aus einer langen Straße mit einigen Seitenarmen besteht ist das alles auch kein Problem. Wir haben eine feste Uhrzeit zum Treffen ausgemacht und uns zwischenzeitlich dank W-Lan in allen möglichen Läden verständigt.
 EIn Beispiel für einen Laden in dem wir wirklich häufig fündig wurden war "Liberty". Und davon gibt es in Akihabara direkt mehrere. Die Figuren stehen hier in Regalen und Kartons. Manche auch in Vitrinen.
 Surugaya hat uns auch super gut gefallen. Der Laden ist tatsächlich so schmal, wie er hier aussieht, geht aber tief rein und ist mehrere Etagen hoch. Auch hier sind die meisten Figuren in Kartons gelagert.
 Dieser Laden (Figur-Hobby-Laden) befindet sich direkt neben einem Liberty und auch hier habe ich sehr viel für mich gefunden (aber nicht viel gekauft). Die meisten Figuren waren auch hier in Kartons gelagert, die kleineren in Tüten an Wänden.
Ähnlich wie auf diesem Bild, wobei es sich hier um einen anderen Laden handelt.
Dieser Aufsteller ist in der Akiba Culture Zone zu finden. Genauso wie Figuren in Kartons, aber auch meine geliebten Showkästen, aus denen man sich seine Figuren aussuchen kann. Auf mehreren Etagen tummeln sich hier viele verschiedene Läden und eben nicht nur einer. Das macht die Auswahl so vielfältig und alleine hier kann man sich Stunden aufhalten.
Das ganze Shoppen macht natürlich hungrig. Und so trafen der Freund und ich uns Mittags zum Mittagessen. Es sollte Spaghetti Carbonara geben, einfach weil wir da Lust drauf hatten und die Carbonara dank des halb rohen Eis in Japan super lecker ist.
Eine einzige Essenspause reicht bei der Menge an Eindrücken natürlich auch nicht aus. Ich bin ein großer Fan von Mister Donuts und so mussten wir dort natürlich etwas essen und trinken gehen. Genauso gerne mag ich übrigens den Eistee in Japan. Yammi!
Man hätte natürlich auch in ein Tiercafe gehen können (Es gibt alles! Katzen, Hunde, Igel und Eulen! Eulen ist wohl derzeit der Trend!) oder in ein Maidcafe. Da haben wir uns aber aus Zeitgründen gegen entschieden.
Gegen Abend machten wir uns dann gemeinsam auf den Heimweg und kehrten in der Nähe unseres Hotels zum Abendessen ein. Es gab leckere kalte Soba und dazu irgendwas mit Ei und Reis. War aber wirklich lecker!
Und das hier war unsere Shoppingausbeute des Tages. Der Freund kaufte sich einen Panzer zum selber basteln und Farbe (der immernoch unangetastet ist bis heute). Für den Bruder kauften wir eine Full Metal Alchemist Figur. Für die Hochzeit ein Kirby Plüschtier und für mich zwei Figuren von K-On. Spoiler: Es ging später nochmal nach Akihabara und wir kauften NOCHMAL ein.

Weiter geht es dann im nächsten Beitrag nach Nara. Und wie gewohnt die Links der vorherigen Japanberichte.
Japanurlaub 2018 - Vorbereitungen
Japanurlaub 2018 - Der Beginn unserer Reise
Japanurlaub 2018: Ankunft, Hotel und Ueno
Japanurlaub 2018 - Akihabara die erste
Japanurlaub 2018 - Yokohama
Japanurlaub 2018 - Harajuku & Shinjuku
Japanurlaub 2018 - Shibuya
Japanurlaub 2018 - Odaiba
Japanurlaub 2018 - Enoshima Teil 1
Japanurlaub 2018 - Enoshima Teil 2
Japanurlaub 2018 - Arashiyama, Kyoto
Japanurlaub 2018 - Akihabara die zweite
Japanurlaub 2018 - Nara & Kyoto
Japanurlaub 2018 - Kiyomizu-Dera, Kyoto
Japanurlaub 2018 - Osaka
Japanurlaub 2018 - Okunoshima
Japanurlaub 2018 - Hiroshima

Und noch ein paar Impressionen aus Akihabara.
Ein weiterer Liberty
Ein anderer Eingang der Akiba Culture Zone
Eines der vielen Maidcafes
Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

*unbezahlte Werbung, da Markennennung