Sakura

Sakura

Montag, 18. Dezember 2017

Unser Weihnachtsbaum 2017

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein Bild von unserem geschmückten Weihnachtsbaum zeigen. Aber bevor ihr den zu sehen bekommt ein kleiner Bericht unserer letzten beiden Adventssonntage. 
Am zweiten Advent wurden wir mit einer weißen Wunderwelt geweckt. Ok, ganz so romantisch war es nicht, denn der Schnee kam bereits Freitag Abend runter und erfreute uns den ganzen Samstag. Aber auch am Sonntag lag noch viel Schnee und es war wirklich ein Traum in weiß.
Glücklicherweise waren aber mittlerweile auch die Straßen geräumt, denn wir waren verabredet. Am frühen Vormittag machten wir uns auf zu einem Event meiner Arbeit, bei dem es unter anderem lecker Glühwein, Kinderpunsch und Bratwurst gab. Wir verbrachten einige Zeit gemeinsam mit meinen Arbeitskollegen, quatschten und hauten uns den Bauch voll. Und die Adventszeit ohne Glühwein ist ja auch absolut keine Option ;)
Da das Event aber in einer Scheune stattfand waren wir irgendwann einfach nur steufgefroren, sodass wir uns hurtig auf dem Heimweg machten. Aber nicht, ohne uns noch unseren Tannenbaum mitzunehmen, der eigentliche Sinn von diesem Event. Zum Glück hatten wir uns diesen bereits zu Anfang ausgesucht, denn mittlerweile herrschte draußen wieder wildes Schneetreiben. Da macht das Aussuchen und Begutachten wahrlich keinen Spaß. Aber auch das Autofahren nicht sonderlich. Wir brauchten für die Strecke mehr als doppelt so lang, da immer mehr Schnee runter kam und wir mit teilweise 30km/h über die Autobahn schleichen mussten. Aber was soll's, der Schnee war trotzdem wunderschön!
Den Rest des Tages verbrachten wir gemütlich im warmen Heim auf der Couch. Es gibt doch nichts schöneres ;)
Das dritte Adventswochenende verbrachten wir total entspannt. Am Samstag schmückten wir endlich unseren Baum. Und er ist so unglaublich schön geworden, ich bin wirklich mega glücklich mit ihm <3
Am Nachmittag machten der Freund und ich uns auf in die Stadt zum gemütlichen Bummeln und unserem ersten gemeinsamen Weihnachtsmarktbesuch in diesem Jahr. Wir ließen uns Glühwein, Gyros, Fischbrötchen und Crepes schmecken und machten uns im Anschluss mehr als nur gesättigt auf dem Heimweg.
Den Sonntag blieben wir zuhause und entspannten etwas. Ich brachte den Vormittag gemütlich im Bett und im Anschluss mit basteln. Ab dem nachmittag begab ich mich zum Backen der Linzer Plätzchen in die Küche. Leider verbrachte ich den rest des Abends mit Mega Kopfschmerzen im bett, die bis heute Mittag nicht vergehen wollten. Zum Glück geht es mir mittlerweile aber wieder gut :)
Wie habt ihr eure Adventssonntage verbracht? habt ihr bestimmte Rituale, die ihr pflegt?
Apropos Rituale: Hier der heutige Inhalt meiner Adventskalender:
Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry