Sakura

Sakura

Montag, 11. Dezember 2017

Creativ Corner: Zwei in Eins-Karte

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch einmal eine Möglichkeit, wie ihr in einem einzigen Arbeitsschritt zwei ganz tolle Karten herstellen könnt. Dafür braucht ihr eigentlich nur eine vorgefertigte Musterkarte und Farben. Das Muster könnt ihr aber auch selber in die Karte schneiden oder Stanzen :)
Materialien:
- Klappkarte mit eingestanztem Muster
- Weitere Klappkarte oder Pappe/Papier zum erstellen der Karte
- Pappe/Papier in Weiß und Wunschfarbe, passend zum Kartenrohling
- Tim Holtz Distress Ink "barn dorn" und "pine needles"
- Schwamm
- Buchstabenstempel
- Acryl-Stempelblog
- Schwarzes Stempelkissen, z.B. StazOn
- 3D-Klebepads
Als erstes schnappt ihr euch eure gestanzte Karte. Ich habe hier zum Beispiel eine weiße Karte mit einem wundervollem Weihnachtskranz, aber es geht auch jedes andere Muster. Solche Karten könnt ihr überall in Bastelläden oder im Internet finden, ich habe meine vor Jahren auf einer Messe gekauft und habe nun endlich eine Verwendungsmöglichkeit!
Natürlich könnt ihr auch ein Muster mit einer Nagelschere hineinschneiden ;)
Stempelkissen liegen bereit, ebenso passende Schwämme. Ich habe mich für die Distress-Ink-Kissen entschieden, da sich diese wunderbar verblenden lassen.
 Ihr schnappt euch nun euren zweiten Kartenrohling. Ich hatte bereits einen vorbereitet in rot mit aufgeklebtem weißen Papier. Das macht die Karte etwas interessanter.
Nun legt ihr den zweiten Kartenrohling in die vorgestanzte Karte und tupft vorsichtig mit der Stempelfarbe über die Löcher. Das darf auch ruhig etwas messi aussehen.
Und so sieht das ganze dann fertig gestempelt aus. Links eigentlich nur die Schablone, rechts der Abdruck. Ich finde beide Optionen sehen einfach unglaublich toll aus!
Damit die Schrift bei Karte 1 nach dem Beschreiben nicht sichtbar ist, habe ich noch weißes Papier auf die Rückseite geklebt. Auch karte zwei hat im Inneren weißes Papier erhalten, damit man sie gut beschreiben kann (roter Karton ist da etwas eigen).
So ist die Karte aber noch etwas leer und langweilig. Deshalb darf noch ein Spruch auf die Karte. Ich schnappe mir also weißen Karton und Stempel einzeln die Buchstaben drauf. Hierbei nutze ich Schwarze STempelfarbe, einen Acrylblock und Clearstamps mit einzelnen Buchstaben.
"Frohe Weihnachten" soll auf den Karten stehen. nach dem Stempeln schneide ich den weißen Karton in ein Fähnchen, klebe das ganze auf roten Karton und schneide noch einmal drum herum.
Nun muss der Schriftzug nur noch mit 3D-Klebepads auf der Karte befestigt werden. Fertig :)

Mir gefallen diese beiden Karten richtig gut und es zeigt, dass auch die "Reste" zu einer tollen Karte taugen können. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, welche Karte mir besser gefällt.

Und im Abschluss wie gewohnt mein Adventskalenderinhalt von heute :)
Alles liebe,
eure Ms.Ninberry