Sakura

Sakura

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Unser Sommerurlaub 2017: Ostsee special

Hallo ihr Lieben,

endlich ist es soweit. Wer meine Blogbeiträge zu unserem Urlaub verfolgt hat, dem wird aufgefallen sein, dass ich einen tag ausgelassen habe. Und dies hat einen besonderen Grund. Denn es war ein ganz besonderer Tag für mich. Dazu aber später.
Am Freitag, den 29.September machten wir uns auf den Weg zum Hafen von Kappeln, um mit diesem schönen Dampfer hinauszufahren auf die Schlei und nach Schleimünde.
Bevor die Fahrt los ging saßen wir noch eine Weile an Board und beobachteten die Brücke, die sich öffnete um vorbeifahrende Segelschiffe durchzulassen. Ein tolles Schauspiel. Unsere Fahrt sollte aber in die andere Richtung gehen und bald darauf ging es auch schon los.
Wir tuckerten gemütlich Richtung Schleimüde und beobachteten das Meer und vorbeifahrende Segelschiffe und genossen die Ruhe. Es war mega entspannt und das Wetter war ein Traum. Es war zwar windig, aber auch Sonnig und vor allem trocken.
In Schleimünde angekommen schlossen wir uns einer Gruppe an und besichtigten die Insel, die einfach ein Traum war. Wundervoll klein und idyllisch, viel Grün und eine unglaublich schöne Aussicht aufs Meer.
Seht ihr, was ich meine? <3
Leider verging die Zeit viel zu schnell und der Aufenthalt war viel zu kurz. Ich empfehle sich etwas zu trinken und zu essen mitzunehmen, ein Picknick zu machen und einfach die nächste Fähre zu nehmen. Es lohnt sich.
Tschüss Schleimünde, es war wirklich schön bei dir. Aber hätte ich geahnt, was auf dem Rückweg passieren würde, wäre ich wohl weniger wehmütig und viel eher in nervöser, angespannter Erwartung gewesen.
Zurück am Schiff begaben wir uns an den Bug des Schiffes. Hier standen wir bereits bei der Hinfahrt, aber anders als Zuvor mussten wir nun nicht gegen den Wind ankämpfen, sondern konnten entspannt beieinander stehen, Arm in Arm und hinauf aufs Meer blicken. Es war wirklich unglaublich schön. und ja, dann tat er es.
 Er fragte mich, ganz ohne kniefall und überflüssigen Worten. Ganz er, ganz wir. Und natürlich sagte ich ja. Wer würde auch nicht? <3
Den Rest der Fahrt standen wir zusammen und schauten aufs Meer. Dieser Moment fühlte sich einfach so unwirklich und surreal an. Und das obwohl ich mir nicht mehr gewünscht habe und auch in absehbarer Zeit mit einem Antrag gerechnet hatte. Aber wenn es dann passiert... das ist doch einfach etwas ganz anderes und ganz besonderes.
Im Anschluss an unserem Ausflug begaben wir uns zu einem netten Lokal und genossen ein leckeres Essen. Für mich gab es Fisch. Ansonsten passierte an diesem tag nicht mehr viel. Wir saßen zusammen, quatschten und schmiedeten die ersten Pläne über unsere baldige Hochzeit.
Ich brauche euch nicht zu sagen, dass ich gerne unseren Fortschritt bei der Hochzeitplanung hier auf dem Blog mit euch teilen möchte, oder? Wenn ihr also Interesse habt schaut doch immer mal wieder vorbei.
Aber vorher gibt es erstmal noch ein paar wunderschöne Bilder von Schleimünde:
Sollten euch auch die anderen Berichte unseres Urlaubes interessieren verlinke ich sie euch hier:
Unser Sommerurlaub 2017: Bremen
Unser Sommerurlaub 2017: Hamburg Tag 1
Unser Sommerurlaub 2017: Hamburg Tag 2
Unser Sommerurlaub 2017: Ostsee Part 1
Unser Sommerurlaub 2017: Ostsee Part 2
Unser Sommerurlaub 2017: Ostsee special

Und wie es sich für einen Adventsbeitrag gehört auch das obligatorische Adventskalenderbild:
Alles Liebe,
eure nun verlobte Ms.Ninberry ;)