Sakura

Sakura

Sonntag, 22. April 2018

Wochenende mit Hanami

Hallo ihr Lieben,

ein tolles Wochenende mit wundervollem Wetter liegt nun hinter uns.
Begonnen hat das Wochenende mit einem Home-Office Freitag, an dem ich mich morgens und Mittags mit dem Essen arg zurückgehalten habe, ich war am Abend nämlich mit einer guten Freundin unterwegs. Deshalb gab es morgens nur einen Kaffee und eine Birne und Mittags einen Salat.
Am Nachmittag ging es dann in die Stadt, wo ich mich mit meiner Freundin getroffen habe. Wir haben uns einen wundervollen Abend zusammen mit schönen Gesprächen, leckerem Essen und Cocktails gegönnt. Gegessen haben wir im Vapiano und ich habe mich für Pasta mit Cocktailtomaten und Ruccola und einer Sauce mit Avokado entschieden. Dazu gab es eine leckere Himbeerlimonade. Danach ging es weiter zum Sausalitos, wo es die Cocktails gab. Nachdem ich meine Pina Colada habe zurückgehen lassen (irgendwie schmeckte die komisch... vielleicht war die Sahne gekippt?), hatte ich einen Caipirinha. In beiden Locations saßen wir draußen und konnten die Wärme, die frische Luft und die Sonne genießen. Ich liebe den Sommer :)
Gegen 23Uhr war ich dann wieder zuhause und tatsächlich extrem platt. Die Wärme macht echt müde.
Samstag waren wir mit einer guten Freundin unterwegs. Nach einem kleinen Frühstück ging es um 10 Uhr los in den japanischen Garten in Leverkusen. Der Garten war wirklich wunderschön, das Wetter herrlich und der Garten in voller Kirschblüte. Es waren eine ganze Menge Brautleute unterwegs und einige Cosplayer, die sich haben fotografieren lassen, kein Wunder bei dieser schönen Location. Wenn euch mehr Impressionen interessieren schaut doch am besten am Mittwoch noch einmal hier vorbei, da werde ich einige weitere Fotos zeigen :)
Von diesem Ausflug inspiriert übrigens auch der Titel dieses Beitrages. Hanami ist nämlich das Kirschblütengucken in Japan. Dies nur in kürze.
Im Anschluss fuhren wir zum dicken Bub um uns einen leckeren Burger zu gönnen.Wir waren nach dem Ausflug mehr als ausgehungert und da tat das richtig gut.
Im Anschluss fuhren wir wieder nach hause und kamen gegen 19 Uhr an. Wir machten uns dann auch nur noch einen entspanten Abend, schauten den Conanfilm von Freitag in der Mediathek von Prosiebenmaxx und tranken dazu ein Radler, bevor wir total platt einschliefen.
Tomaten-Paprika-Thunfischsalat zum Mittagessen
Den Sonntag verbrachten wir total entspannt zuhause. Nach einem kleinen Frühstück entschied ich mich das gute Wetter zu nutzen, bevor es anfangen würde zu Gewittern und einen Spaziergang zu machen, bzw. Pokemon Go zu spielen. Ich war etwa 2 Stunden unterwegs und das schöne Wetter hat meiner Laune extrem gut getan :)
Zu Abendessen Reis mit Sojasauce und Zucchini
Auch habe ich heute das Kalorienzählen probiert, da ich derzeit Fettlogik überwinden lese und davon sehr inspiriert bin. Allerdings finde ich es nervig alles abzuwiegen und ich fühle mich doch ziemlich unter druck gesetzt ALLES zu berücksichtigen, sei es nun Obst, Gemüse oder Essig.
Im übrigen habe ich heute 1.100 kcal gegessen, was 17 Flexpoints entspricht. Normalerweise hätte ich aber wohl noch eine Birne gegessen, die keine Flexpoints hat. Ich glaube das alte Weightwatchersprogramm entspricht mir immer noch am meisten. Allerdings überlege ich auf Kohlehydrate satt zu verzichten oder das einzuschränken... meine Portion Reis hatte heute gewogen nämlich 8 Punkte. Satt hätte ich 4 angerechnet...
Und wie war euer Wochenende so?

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry