Sakura

Sakura

Sonntag, 25. Februar 2018

Virtual Reality und reales Treffen mit Freunden

Hallo ihr Lieben,

weiter geht es mit einer weiteren Reihe: Unser Wochenende ;) Ich berichte einfach unglaublich gerne von unseren Wochenenden. Das hier ist halt so etwas wie mein Tagebuch der schönen Dinge :P
Heute möchte ich euch von dem Wochenende am 16.02. berichten. Da uns am Samstag Freunde besuchen stand der Freitag ganz im Zeichen von Vorbereitungen wie aufräumen und putzen.
Abends hatten wir uns das chillen auf der Couch dann auch wirklich verdient. Fand die Katze auch. Geholfen hat sie aber leider nicht...
Samstag ging es dann weiter mit Vorbereitungen. Einkaufen, kochen und Bad putzen. Dabei begleitete mich mein neues Hörbuch von Audible, Paper Palace von Erin Watt. Nach wie vor bin ich ein großer Fan von Hörbuchern und das Audible Abo war eine der besten Anschaffungen. Zwar zahle ich pro Hörbuch mind. 10€ und muss pro Monat mindestens eines abnehmen, da ich aber auch jedes Hörbuch mehrmals anhöre lohnt sich das für mich persönlich sehr. (Nicht von Audbile bezahlt leider, ganz persönlicher Tipp).
Gegen Abend waren dann unsere Freunde da und das erste, was wir gemacht haben, war natürlich uns über das Essen her zu machen. Da unsere Freunde Veganer sind, haben wir ein zu 80% veganes Buffet aufgebaut. Es gab Salat mit Essigöl oder Honig-Senf-Dressing, Baguette mit Brotaufstriche (zwei davon vegetarisch und nicht vegan), dazu einige Beilagen wie Oliven, Maiskölbchen und Gewürzgurken, außerdem veganes Chilli sin Carne mit Tofu und dazu Reis. Zum Nachtisch gab es Obstsalat, vegane Sahne und einen selbstgemachten Vanillepudding aus Haselnussmilch. Und ultra leckere vegane Muffins, die eine Freundin mitgebracht hat. <3
Gut gestärkt ging es dann aber zum eigentlichen Anlass des Abends. Nachdem der Freund nun nämlich bereits seit mehr als einem halben Jahr seine Virtuall Reality Ausrüstung hat, haben wir uns gedacht, dass es doch ganz lustig wäre, dies mit Freunden zu testen. Und um es vorweg zu nehmen: Ja, das war es <3
Quelle: https://www.amazon.de/OCULUS-Germany-301-00095-01-Oculus-Bundle/dp/B073X8N1YW/ref=sr_1_2?s=videogames&ie=UTF8&qid=1519583441&sr=1-2&keywords=oculus+rift
Der Freund hat eine Occulus Rift und auch wenn alle nur nacheinander spielen konnten, war es doch extrem lustig, den anderen dabei zu beobachten.
Aber wir hatten auch ein Spiel welches wir alle miteinander spielen konnten. Das ganze funktioniert auch ohne VR, ist also auch für alle ohne Brille etwas. Aber mit war es nochmal lustiger. Und zwar spreche ich von Keep talking and nobody explodes. Ein Spieler erhält dabei eine Bombe, die nur er sehen kann und sie entschärfen muss. leider haben die anderen die Pläne. Er muss die Bombe also den anderen beschreiben, damit diese ihm beim entschärfen helfen können.
Es ist ultra stressig, aber sehr witzig ;)
Es war allgemein ein sehr witziger und langer Abend, sodass wir froh waren den Sonntag mit chillen verbringen zu können. Nichtmal kochen mussten wir, da wir noch genug Reste vom Vortag hatten. Sieht das nicht lecker aus? ;)
Habt ihr auch eine VR-Brille und habt ihr damit bereits Erfahrungen an Spielabende gemacht? Wir fänden eure Meinung dazu sehr interessant :)

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry