Sakura

Sakura

Sonntag, 21. Mai 2017

Japantag 2017

Hallo ihr Lieben,

gestern war es wieder soweit, eines der für mich tollsten Events des Jahres, der Japantag in Düsseldorf. Bereits im letzten Jahr habe ich darüber berichtet und ihr findet den Beitrag hier. Dort findet ihr auch eine Beschreibung, was denn der Japantag überhaupt ist, sodass ich mir hier alle weiteren Ausführungen sparen kann ;)

Dieses Jahr hatten wir gar nicht wirklich so viel Zeit, da wir am frühen Abend auf einen Geburtstag eingeladen waren und dementsprechend bereits um halb 5 Heimwärts fahren mussten. Um wenigstens etwas die Zeit nutzen zu können wollten wir um 12 Uhr da sein. Leider haben wir auch das nicht geschafft. Beim Rendern meines Videos ist etwas schief gelaufen, sodass wir das noch "fix" erledigen mussten. Mit beinahe einer Stunde Verzögerung waren wir dann aber auch da und hatten noch 4 Stunden Zeit, die wir super genutzt haben.


Schon von weitem hörten wir die Taiko-Trommeln und konnten uns eine wundervolle Show ansehen. Ich fahre ja total auf diese Trommeln ab, das geht durch Mark und Bein und macht einfach Laune. Zu bestaunen gab es die Taiko Gruppe Wadokyo. Grandios!


Im Anschluss schoben wir uns durch die Mengen. Wie auch im letzten jahr war es extrem voll und alles andere als angenehm. Aus diesem Grund gingen wir überwiegend in der unteren Ebene am Reinufer, abseits der Stände, wo wir aber viele, viele Cosplayer trafen.


Auch trafen wir auf eine Band, die uns mit tolles Musik unterhielt. Wir bekamen einen Song zu Bayblade und zwei zu Pokemon mit. Super! Hätten wir mehr Zeit wären wir definitiv länger geblieben!


Die Nutzung der Schleichwege ermöglichte uns zudem eine riiiiiiesige Gänsefamilie zu treffen. SO Niedlich <3 Das liebe ich ja an Düsseldorf.



Ein ganz großes Highlight für mich war, dass ich die liebe Miyuki treffen konnte! Ich schaue ihre Videos sehr, sehr gerne und habe mich wahnsinnig gefreut. In der Realität ist sie noch viel lieber und wirklich eine ganz Süße. Große Fanliebe dann mal von mir <3
Hey, wir haben sogar ein ähnliches Outfit an :D Nur war ihre Hose deutlich cooler! Sie hatte nämlich Mariopilze drauf.


Selbstverständlich haben wir auch wieder großartig geschmaust. Da die Stände mir aber viel zu voll waren und das Essen zudem zu teuer (ehrlich mal, es gibt massig All-You-Can-Eat-Japaner, wo es das gleiche in deutlich leckerer gibt) haben wir die Gelegenheit genutzt um Space Burger auszuprobieren. Fazit: Super lecker, aber Hans im Glück gefällt uns dann doch deutlich besser.


Auf dem heimweg gönnten wir uns dann noch ein leckeres McFlurry. Es gibt doch einfach nichts besseres als McFlurry mit Picup Caramel. Yammi!


Viel zu schnell ging es dann schon wieder nach Hause und weiter zum geburtstag. Auch dort war es natürlich super! Aber trotzdem war ich schon etwas wehmütig in den Zug zu steigen. Fühlte sich ein wenig so an, wie eine Party zu verlassen bevor diese richtig in Gang kommt. Nächstes Jahr dann wieder! Da dann vielleicht auch mit Feuerwerk, das haben wir nämlich auch in diesem Jahr verpasst...

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry