Sakura

Sakura

Sonntag, 20. Mai 2018

Ein weiteres Schlemmwochenende

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch von meinem Wochenende nach meinem Debakel mit dem Fuß erzählen, welches ihr hier nachlesen könnt. Ich habe mich die komplette Woche geschont, den Fuß hochgelegt und von Zuhause gearbeitet. Auch habe ich alle Verabredungen abgesagt, die ich eigentlich in der Woche gehabt hätte.
Am Freitag ist mir aber beinahe die Decke auf den Kopf gefallen, mir war so langweilig und ich wollte endlich wieder etwas schönes unternehmen! Außerdem ging es meinem Fuß schon deutlich besser. Deshalb habe ich die geplante Freitagsverabredung mit meinen Arbeitskollegen nicht abgesagt und bin mit Ihnen ausgegangen. In Erwartung des Schlemmens habe ich mich den ganzen Tag über sehr leicht ernährt und unter anderem diesen extrem leckeren Salat gezaubert.
Abends ging es dann los und wir gönnten uns leckere Burger und einige Cocktails im Sausalitos. Leider haben sie den vegetarischen burger von der Karte genommen. Schade, den mochte ich nämlich echt gerne... Ansonsten hatten wir einen echt guten Abend an dem die Zeit viel zu schnell verging. Irgendwann nachts mussten wir dann aber auch nach Hause und ich ins Bett. Mein Fuß dankte es mir mit Schmerzen...
Aus diesem Grund habe ich mich einen Großteil des Samstages ausgeruht, bevor es gegen Abend losging zum Grillen bei einer langjährigen Freundin. Wir hatten einen wirklich schönen Abend mit vielen Gesprächen. Und leckeres Essen gab es auch! Ich liebe ja Grillen! Das Essen schmeckt so viel besser, wenn man draußen beisammen sitzt, die Sonne scheint und es warm ist. Sommer, bitte komm schnell und bleib mal ein paar Tage!
Mitten in der Nacht ging es auch dieses mal nach hause und erneut rächte sich mein Fuß mit Schmerzen von dem Tag...
 Aus diesem Grund taten wir es der Katze gleich und gammelten den ganzen Sonntag im Bett herum.
So jedenfalls der Plan. Leider waren die Eltern vom Freund unterwegs und hatten etwas wichtiges vergessen. Deshalb baten sie uns bei sich zuhause vorbei zu schauen. Wir haben uns also ins Auto geschwungen und sind die gar nicht so kurze Strecke gefahren. Zum Glück war immer noch herrliches Wetter, sodass wir uns dort auf den Balkon pflanzen und eine türkische Pizza gönnen konnten. Danach machten wir uns aber auf den Heimweg, wo ich dann wirklich, endlich ausruhen konnte.
Gegen Abend gab es im übrigen erneut einen leckeren, großen Salat. Yammi!

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry