Sakura

Sakura

Montag, 17. April 2017

Unsere Osterfeiertage

Hallo Ihr Lieben,

die Osterfeiertage sind nun vorbei und morgen geht es wieder an die Arbeit. Viel zu schnell, wenn ihr mich fragt, weshalb ich gerne noch einmal die letzten tage Revue passieren lassen.
Wir hatten das Glück nun wirklich 4 Tage am Stück frei zu haben, etwas, was der Freund und ich lange nicht mehr gemeinsam hatten. Und das schönste am gemeinsam Urlaub machen ist ein gemeinsames Frühstück. Regulär frühstücke ich nur recht wenig und vor allem Fettarm. Aber im Urlaub mache ich gerne eine Ausnahme, weshalb wir grandios mit Lachs, Ziegenkäse, Sonntagsbrötchen und Nutella frühstücken konnten. Yammi!


Am Karfreitag folgte dann ein wenig notwendige Pflicht, für die Feiertage wollte ich nämlich gerne eine saubere Wohnung haben. Also wurde der Putzlappen geschwungen und passend zum erwarteten Besuch am Nachmittag war ich dann auch mit Reine machen bei mir (heißt Duschen, anziehen, schminken) fertig.Das lange Wochenende startete nämlich absolut wunderbar mit dem Besuch einer tollen Freundin, mit der es dann in die Stadt ins Sausalitos ging. Wir könnten uns einen riesen Burger mit einer unglaublich großen Portion Pommes, sowie einen leckeren Cocktail. Nach unglaublich tollen Gesprächen, viel zu wenig Zeit und einem Nachtisch bei McDonalds kugelten wir nach hause. Toller Tag!


Samstag war es dann verhältnismäßig ruhig und stand voll im Zeichen der Ostervorbereitungen. Einkaufen, Geschenke einkaufen und vorbereiten und backen, backen, backen!
Diese schönen Geschenke erfreuten im Übrigen Samstag und Sonntag unsere Familien.


Sonntag konnten der Freund und ich uns dann auch beschenken. Eigentlich sollte es nur eine Kleinigkeit geben, aber der Freund hat es direkt übertrieben und mir Yoshis Wooly World für den 3DS geholt, worüber ich mich einfach meeeega Freue <3
Mein Geschenk hingegen ist leider noch nicht angekommen, weshalb es nur ein Süßigkeiten-Osterkörbchen gab.


Den Rest des Tages verbrachten wir bei der Familie meines Freundes, aßen lecker Raclette und zum Nachtisch Himmbeerquark und diese unglaublich leckeren Rasberry-Cheesecake-Brownies von Sally, die der Freund sich von mir gewünscht hatte.


Auf dem Heimweg (Immerhin 40 Minuten) entschieden wir uns spontan noch ins Kino zu fahren. Tja, manchmal kann ich mich auch zu spontanen Aktionen durchringen und das sind immer die besten Momente! So auch Sonntag. Pünktlich zur Vorstellung um 19.30 Uhr schafften wir es ins Kino und konnten uns endlich "Die Schöne und das Biest" anschauen. Ich bin absolut begeistert von dem Film. Sehr nah am Zeichentrick-Original und die Änderungen, die vorgenommen wurden tun dem Film nur gut und machen ihn besser. Sehr toll und absolut zu empfehlen!

Heute, Ostermontag, ging es dann zu meiner Familie. Ich sage nur so viel: Absolute Eskalation was essen angeht! Wir starteten mit unserem ersten Grillen in diesem jahr. Es war zwar kalt, aber die Grillerzeugnisse kann man ja auch drinnen essen, oder?
War auf jeden Fall sehr lecker!


Danach gab es Kuchen, Kuchen, Kuchen!
Ich machte, extra für meine Mutter, den unglaublich leckeren Banoffee-Kuchen von der lieben Pia. Meine Mutter machte hingegen einen Apfelkuchen und einen Creme-Brulee-Cheesecake. Alle sehr lecker, aber wir sind nun auch mehr als Kugelrund gegessen :D


Neben dem essen hatten wir natürlich auch sonst eine schöne Zeit mit vielen Gesprächen und, hört, hört, zum ersten Mal ein Ostern mit Kindern! Die brachte nämlich die Freundin meines Bruders in die Beziehung und nun auch in unsere Familie mit. Fühlt sich wirklich schön an, so ein Ostern mit Kindern, wenn auch turbulenter ;)

Meine Eltern machten uns übrigens auch ein paar schöne Ostergeschenke und besonders freue ich mich über den Spiralschneider. Endlich kann ich mir auch Zudels machen <3
An dieser Stelle möchte ich noch einmal sagen, dass zu Ostern und eigentlich allgfemein gar keine Geschenke notwendig sind. Ich verbringe gerne Zeit mit meiner Familie und das ist auch das wichtigste.
Mir selber macht es aber unglaublich Freude etwas zu verschenken, mir Gedanken um den anderen zu machen und seine Freude zu sehen. Und solange es demjenigen, der mir etwas schenken möchte, auch so geht, darf er mir auch gerne etwas schenken :P


Und das war es auch schon mit unserem Osterfest! Viel zu spät begebe ich mich nun ins Bett und spiele noch eine Runde. Morgen schellt ja auch schon wieder der Wecker. Viel zu früh um 04:30 Uhr....

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry