Sakura

Sakura

Sonntag, 9. April 2017

Ausflug ins Phantasialand

Hallo ihr Lieben,

der Freund und ich, wir hatten gestern einen herrlichen Tag! Denn wir waren im Phantasialand! Das erste mal seit Eröffnung der neuen Attraktionen. Seit der Freund und ich uns kennen waren wir eigentlich jedes Jahr mindestens einmal, meistens zweimal im Phantasialand. Letztes Jahr haben wir aber ausgelassen und haben uns nun umso mehr gefreut.
Da bekanntlich zu Anfang der Park noch etwas leerer ist, nutzten wir die Gelegenheit und erkundeten direkt den neuen Themenbereich Klugheim, eine mystische Dorflandschaft, die mittelalterlich Anmutet. Somit haben nun auch endlich Rovers Quest und das Mystery Castle ein neues Zuhause bekommen. In der Vergangenheit wirkten sie immer etwas verloren und keinem Tehemnbereich zugehörig, aber nun wirkt das ganze wie eine Runde Sache. Danke, es macht Riesenspass durch die Themenwelt zu spazieren! :)

Klugheim
Zur neuen Themenwelt gehören aber auch zwei neue Achterbahn. Wir testeten als erste Raik, eine Familienachterbahn, die zwar nicht sonderlich schnell und spektakulär anmutet, aber durch die Rückwärtsfahrt doch unglaublich Spaß macht! Leider ist die Fahrtzeit sehr kurz, aber dafür musste man auch nicht lange anstehen.

Taron
Unseren nächsten Halt machten wir dann bei Taron, die zweite neue Achterbahn. Einen seeeeehr langen Halt mit einer Stunde Wartezeit. Soviel zu unserem Plan, die idee hatten nämlich wohl alle "Frühaufsteher". Zu keinem Zeitpunkt im Park war die Bahn noch einmal so voll (das kann man anhand der Übersichtstafel in "Altberlin" super sehen, da hier alle Wartezeiten im Park aufgelistet werden). Aber gut, wissen wir das fürs nächste mal. Trotzallem: Die Wartezeit hat sich mehr als gelohnt! Ich bin Mega geflashed von dieser Achterbahn!
Taron ist eine Multi-Launch-Coaster und laut Phantasialand die längste und schnellste (bis zu 117km/h o.O) der Welt. Und Leute, diese Geschwindigkeit ist der Wahnsinn! Man wird in zwei Beschleunigungsspuren auf eine unglaubliche Geschwindigkeit gebracht, das kann man gar nicht in Worte fassen! Nach der Bahn war ich erstmal fix und fertig und mir war auch ein wenig Schwindelig. ABER: Immer wieder! Einfach geil!

Colorado Adventure
Den Rest des Tages verbrachten wir, um ehrlich zu sein, nicht wirklich effektiv. Normalerweise machen wir uns einen Plan um möglichst alles machen zu können. Da wir nun aber oft genug im Phantasialand waren (und zum Ende des jahres nochmal gehen), sind wir den restlichen Tag entspannter angegangen. Aber natürlich haben wir einige Bahnen mitgenommen. Wir waren zum Beispiel im Maus-au-chocolat, eine unglaublich lustige Bahn in der man bewaffnet mit 3D-Brillen auf Mäuse schießen kann. Ich habe einen Score von etwa 191.000(interessant für den nächsten besuch, weil ich immer wieder vergesse, wie gut/schlecht ich beim letzten mal war) und habe damit den Freund geschlagen. Yes!


Auch haben wir uns eine Eisshow angesehen und einige der älteren Fahrgeschäfte mitgenommen, wie Temple of the Night Hawk und Holliwood-Tours. Gerade letzteres gehört traditionell dazu. Das muss sein!


Auch waren wir mal wieder auf Winjas Fear & Force, was echt eine super tolle Bahn ist! Allgemein gefällt mir der Themenbereich in dem die Wuzes Leben unglaublich gut, sodass wir uns kurzerhand entschlossen einen Spaziergang um den See zu machen. Dieser Bereich ist sehr, sehr ruhig und beinhaltet recht wenig Attraktionen, dafür kann man so viele kleine Details entdecken und mal wirklich zur Ruhe kommen. Hier möchte ich euch ein paar wunderschöne Bilder zeigen.


 Tiefenentspannt haben wir uns entschlossen mal Trettboot zu fahren. Das erste mal seit Jahren. Hat echt Spaß gemacht, aber war auch anstrengend :D


Mit dem Wetter hatten wir im übrigen echt Glück, es war zwar nicht sonderlich warm, aber die Sonne kam raus und manchmal konnte man sogar ohne Jacke rumlaufen. Und, was soll ich euch sagen? Das hat uns übermutig werden lassen. So tolles Wetter und wir lieben Rivers Quest? Also, worauf warten wir noch??? Tja, schlechte Entscheidung... es hat zwar mega Spaß gemacht, ABER, bei dieser Bahn, da wird man nass. Und zwar nicht nur ein bisschen nass. Man wird klitschnass. Meine Hose war wirklich bis auf die Unterwäsche durchnässt und auch mein Oberteil hat viel abbekommen. Da half auch das bisschen Sonne nicht zum trocken werden und ich fühlte mich einfach eklig.


Aber wir nutzten die Gelegenheit und aßen in Klugheim leckeren Flammkuchen und wurden dann auch schon rausgekehrt. Was??? Schon 17:30Uhr? Ups, so spät schon!
Schnell noch die Taschen holen (mega empfehlung! Es gibt Schließfächer, die zwar 2€ pro Tag plus 1€ Pfand kosten, sich aber unbegrenzt öffnen und schließen lassen. Mega praktisch, besonders wenn man anstrebt auf eine Wasserbahn zu gehen oder viel Trinken zum Schleppen dabei hat) und dann ab nach Hause flitzen. Ähm... ja. Dachten wir. Allerdings kamen wir nicht vom Parkplatz und standen mit abgeschalteten Motor knapp 1,5 Stunden dumm rum. Das war wirklich ätzend und hatten wir so noch nie. Ich weiß bis heute nicht, was da los war und was der Grund dafür war, aber nun gut. Wir haben Hörbuch gehört und das beste draus gemacht. Gegen 20.30Uhr waren wir dann auch zuhause.


Wir hatten einen wirklich wundervollen Tag und ich kann jedem einen Ausflug ins Phantasialand empfehlen!. Am besten noch im April, DENN Phantasialand hat derzeit wieder die 2 für 1 Aktion. Jeder der den Park im April besucht hat die Möglichkeit sich eine Freikarte für einen weiteren Besuch innerhalb diesen Jahres (ausgenommen Juli und August) zu sichern.

Viele Grüße,
Ms.Ninberry

Edit: Bevor ich es vergesse: Nachdem Phantasialand im letzten Jahr die neue Themenwelt Klugheim eröffnet hat konnte man dieses mal Bereits schon eine Impressionsleinwand einer neuen Themenwelt entdecken. Noch keine weiteren Infos, keine Daten. Aber es passt perfekt in den Fantasy-Bereich und sieht nach Steampunk aus. Wir sind mega gespannt :D