Sakura

Sakura

Mittwoch, 4. Mai 2016

Creative Corner: Burgers Zoo

Hallo Ihr Lieben,

wie ihr vielleicht auf Instagram mitbekommen habt waren der Freund und ich im März mit einer guten Freundin im Burgers Zoo.
Diese gute Freundin hatte nun letztens Geburtstag und ich wollte ihr etwas schenken, was sie an unseren tollen gemeinsamen Tag erinnert.
Wie bereits hier beschrieben liebe ich es Bilder zu verschenken und so habe ich es auch dieses mal gehandhabt :)


Folgende Materialien habe ich für dieses Bild benutzt:
- Keilrahmen
- 3 Fotos nach Wahl
- Grünes Musterpapier
- Weißen Pappkarton
- Acrylfarbe in Grün
- Tim Holtz Distress Powder "walnut stain" & "aged mahagony"
- Einen transparenten Embossstift
- 3D-Klebepads
- Schere
- Kleber
- Borstenpinsel
- Heißluftfön
- Schwarzer Stift

Ich kann es nur immer wieder betonen, ich liebe diesen messy distressed Look. Man braucht gar keine großartigen Materialien.
Bevor ihr überhaupt loslegt einfach richtig schöne Kleckse der Acrylfarbe in auf dem Bild verteilen. Dies geht am besten, wenn die Farbe mit etwas Wasser verflüssigt und mit dem Pinsel aufgenommen wird. Den Pinsel zieht ihr nun über eure Fingerspitzen, sodass die Farbe richtig schön auf das Papier spritzen kann (ich hoffe man versteht was ich meine?). Eure Finger werden danach zwar knallig grün sein, aber wer bastelt bleibt eben selten sauber und der Effekt ist einfach schön ;)
Während die Farbe trocknet nehmt ihr eure Fotos und zerstört die Ränder, indem ihr diese mit einer Schere aufraut. Noch besser geht dies natürlich mit einem Paper Distresser (mein liebstes Werkzeug übrigens!), Doch leider habe ich diesen verlegt...
Die Fotos klebt ihr nun auf grünes Musterpapier, welches ihr am besten bereits vorher auf die richtige Größe zugeschnitten und die Ränder ebenfalls distressed habt.
Für die Schrift benötigt ihr weißen Pappkarton, auf dem ihr mit dem Embossstift die einzelnen Buchstaben schreibt. Das Embossingpulver wird un aufgestreut, überschüssiges Pulver abgeschüttelt und mit dem Heißluft geschmolzen. In diesem Pulver befinden sich neben den schmelzenden Körnchen noch robuste hitzebeständige Körner, die sich danach einfach abwischen lassen, sodass eine veraltete, leicht Löchrige Textur zurückbleibt. Anschließend die Buchstaben ausschneiden. Ich kann hier nur die Empfehlung geben die Buchstaben einzeln herzustellen, damit die Schrift nicht trocknet und das Pulver auch wirklich hält und klebt, bis es geschmolzen ist. Solltet ihr kein Embossingpulver haben, könnt ihr natürlich auch einfach Buchstaben aufmalen und diese ausschneiden.
Anschließend alle Elemente mit 3D-Klebepads versehen und in gewünschter Anordnung auf den Untergrund kleben.
Ich habe das Bild zusätzlich noch mit dem Datum unseres Ausfluges versehen :)

Das Geschenk kam unglaublich gut an und ich freue mich sehr, dass ich ihr eine Freude machen konnte. Was sagt ihr, würdet ihr euch auch über so ein Geschenk freuen?

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry