Sakura

Sakura

Samstag, 30. September 2017

London 2017 - Teil 2

Hallo ihr Lieben,

willkommen zum zweiten Teil unseres Trips nach London. Solltet ihr den ersten Teil noch nicht gelesen haben, schaut doch schnell hier vorbei und holt es nach ;)
Nach unserem Stopp an der Bakerstreet haben wir geplant den Hydepark zu besuchen. Da dieser nicht allzu weit entfernt schien machten wir uns zu Fuß auf dem Weg. Okay, die Entfernung war schlussendlich dann doch weiter als gedacht, aber wie sagt man so schön, der Weg ist das Ziel. Und die Umgebung, die ganzen alten Häuser etc., das war schon echt toll zu sehen! Da hat mir London wirklich richtig gut gefallen.
Der Hydepark war wirklich riesig, im Endeffekt aber auf den ersten Blick nicht allzu spektakulär. Halt viel Rasenfläche. Wir sind auch nicht wirklich viel durchgelaufen, da uns die Füße schon arg schmerzten und es verdammt heiß war! Ja, London, strahlender Sonnenschein und Hitze, man mag es kaum glauben. Da haben wir echt Glück gehabt :)
Dieses Süße Eichhörnchen haben wir übrigens auch im Park entdeckt. Und es kam so, so, nah <3
Als nächstes machten wir uns auf dem Weg zum Buckingham Pallace und entdeckten unterwegs durch diverse Parkanlagen einige Sehenswürdigkeiten, die ich nun so gar nicht mehr zuordnen kann. Deshalb für euch einige Impressionen. Und die Londonkenner werden das sicher wiedererkennen ;)
Der Buckingham Palace war natürlich super überlaufen und voll, obwohl man ja nur vor dem Tor steht und "nichts" beobachten kann.
Wobei wir sogar den wechsel der Waffenhand der Grenadier Guards mitbekommen haben. Das war spannend! Oder so...
Der nächste Programmpunkt war überaus wichtig, nämlich die Toilettensuche! Gar nicht so einfach irgendwie, denn wirklich viele öffentliche Toiletten haben wir nicht gesehen. Irgendwann wurden wir aber an einem Bahnhof fündig.
Nachdem die Toilette gefunden war ging es dann auch schon wieder weiter zu Westminster Abbey. Mittlerweile waren wir eigentlich mehr als fertig und die Füße taten weg... aber man fährt doch nicht nach London ohne Foto von Westminster Abbey, oder???
Natürlich durfte hier auch ein Foto von Big Ben nicht fehlen :)
Fix und fertig besprachen wir im Anschluss unsere nächsten Pläne. Wir wollten definitiv nach China Town um dort zu Abend zu essen. Aber wie dahin kommen? Laufen sicher nicht! U-Bahn? Nein, wir wollten Bus fahren. Man die Londoner Doppeldecker testen, was auch eine tolle Erfahrung ist!
Eigentlich hatten wir geplant eventuell sogar weiter zu fahren und einfach die Stadt anzuschauen. Zwei Haltestellen später fuhren wir aber an einem Spielzeug geschäft vorbei, was irgednwie unsere Aufmerksamkeit erregte.
Und dieser Spielzeugladen hatte es wirklich in sich!
Auf 5 Etagen verteilte sich alles erdenkliche an Spielzeug, sowie diverse Vorführstationen. Und das war wirklich wahnsinnig toll! Überall standen Verkäufer rum, die etwas zum testen angeboten haben oder sich sogar ein Wettrennen mit Minidrohnen lieferten. Es war auf jeden Fall ein großer Spaß!
Und so viele tolle Figuten aus Lego waren dort aufgebaut! Und die Sturmtruppler, großes Kino. Wie geschaffen für Fotos :D
Wir verbrachten etwa 1,5 in diesem Geschäft, wahnsinn. Das hatten wir so nicht geplant! Danach waren wir nur noch müder und fertiger... also ab nach China Town zum essen. Das Essen war wirklich Mega lecker, allerdings fand ich die 12% Trinkgeld, die automatisch auf den Preis aufgeschlagen werden schon etwas gewöhnungsbedürftig.
Irgendwann gegen Abend waren wir dann auch mehr als erschlagen zurück im Hotel und sind auch direkt nach einer schnellen Dusche schlafen gegangen. Denn wir waren fix und fertig!
Und zum Abschluss für euch nochmal ein toller Schnappschuss aus einem Souvenirshop :P

Alle Beiträge zu unserem Londonausflug findet ihr hier:
London 2017 - Teil 1
London 2017 - Teil 2

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen