Sakura

Sakura

Sonntag, 10. Juli 2016

Incredible Pore Mask - Mein Test

Hallo ihr Lieben,

Die Produkte von MayBeauty scheinen sich momentan größter Beliebtheit zu erfreuen und wirkliche Wunder zu versprechen. Nachdem auch die liebe Pia die Masken getestet hat war ich so neugierig, dass ich einfach nicht widerstehen konnte. Da ich recht große Poren habe, besonders auf der Nase, musste ich mir einfach die Pore Mask bestellen, die neben einem reineren und schönerem Hautbild auch eine Verkleinerung der Poren verspricht.
(Achtung! Es folgen Porennahaufnahmen. Wer das nicht mag, bitte den Blog nun verlassen ;) )


Für 26€ erhält man 8 Minibehälter der Maske mit jeweils 10 Gramm. Ein Behälter reicht hierbei für genau eine Anwendung. Ich persönlich finde 3,25€ pro Anwendung doch einen sehr hohen Preis und unter normalen Umständen hätte ich mir das wohl nicht gegönnt. Aber dank des Gutscheins von Pia kostete das Paket nur 18,20€, also 2,28€ pro Tiegelchen. Immer noch ein hoher Preis, aber wenn das Produkt wirkt, warum nicht?


Und so sieht das Produkt im Tiegelchen aus. Sieht richtig wenig aus, ein Viertel der Tiegelgröße hätte es wohl auch getan? Die Maske sieht in dem Grau auch nicht besonders schön aus und die Konsistenz erinnert an nassen Zement, sehr dick-cremig. Dadurch lässt es sich aber auch super gut auf dem Gesicht verteilen. Der Geruch ist sehr angenehm.


Die Maske soll 20 bis 30 Minuten auf dem Gesicht einwirken. Dort entfaltet sie ihre Wirkung und wird dann auch wirklich knallhart. Das Gesicht lässt sich kaum Bewegen, die Mimik ist stark eingeschränkt. Lachen beinahe unmöglich. Die Maske spannt ehrlich unglaublich stark, was sich über den kurzen Zeitraum aber eher lustig als wirklich störend anfühlt. Und wenn man dann bewusst Gesichtsakrobatik macht fängt die Maske an zu reißen und zu bröseln, wie ihr oben auf dem Bild seht. Entfernen lässt sich die Maske übrigens ganz einfach mit warmen Wasser. Meine Haut war danach auch nicht gerötet oder gereizt, allerdings sollte man die Feuchtigkeitspflege danach nicht vergessen.


Wie wirkt die Maske denn nun?
Leider war es mir kaum möglich ein vernünftig scharfes Foto hinzubekommen, aber wie ihr oben seht ist kaum ein Unterschied nach der ersten und der dritten Anwendung auszumachen, vor allem was die Größe der Poren betrifft. Und ich wage zu behaupten, dass sie auch vor der ersten Anwendung nicht wirklich größer waren.
Poren verkleinern? Bei mir leider nicht. Jedenfalls für mich nicht ersichtlich und nicht nach 3 Anwendungen. Allerdings hatten die Poren auch Jahre über Jahre zeit sich zu entwickeln. Da darf man wohl nicht zu viel erwarten.

ABER: Die haut fühlt sich nach der Anwendung tatsächlich unglaublich an! Sauber und gereinigt, nicht fettig und vor allem wunderbar weich und schön. Man möchte die ganze Zeit sein Gesicht anfassen, so toll ist das Gefühl *schwärm*

Also doch ein Erfolg?
Ja, die Maske ist definitiv toll! Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich sie mir in Zukunft für den vollen Verkaufspreis zulegen würde. Das werde ich entscheiden, sobald ich auch die 8. Anwendung hinter mir habe ;)

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry